Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt

Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt sind nach wie vor aktuelle - wiewohl tabuisierte - Themen, auch an Hochschulen.

Die Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen hat die Kommission "Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt" gegründet, die auf ihrer Homepage weitreichende und speziell für den Hochschulbereich entwickelte Informationen und Materialien bereitstellt. Hier geht es direkt zur Seite.

Durch offenes Ansprechen, mutige und engagierte Beratung und Unterstützung von Betroffenen, präventive Maßnahmen, Schulungen des Beratungsteams sowie verlässliche Informationen kann die Hochschule dieser Problematik etwas entgegen setzen.

Das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz) regelt den Umgang der Hochschule mit dem Thema. Ein Konzept zum Schutz vor sexueller Gewalt wird im Moment von der Hochschule Neubrandenburg schrittweise umgesetzt.