Herzlich Willkommen bei den Interessenvertretungen der Hochschule Neubrandenburg

Die Mitglieder der Personalvertretungen der Hochschule Neubrandenburg setzen sich für die Interessen aller Beschäftigten ein. Das Recht der Personalvertretung wird u.a. im Personalvertretungsgesetz des Landes M-V geregelt.

Wir sind umgezogen!

Und suchen Kandidat*innen für die Wahlen 2021!

Ab der 35. Kalenderwoche befindet sich das Büro der Personalvertretungen im Raum 337 im Haus I (2. Obergeschoss).  Die Telefonnummer(n) und die E-Mail-Adressen bleiben wie gehabt.

Wir stehen Ihnen auch in der Zeit der Corona – Pandemie bei Problemen zur Verfügung. Unter Beachtung der Hygieneregeln sind auch persönliche Gespräche wieder möglich. Ansonsten gelten für die Arbeit der Personalräte weiterhin die Rundschreiben vom 26.03. und 31.03.2020 des Ministeriums für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern.

Ob und wann eine Personalversammlung im Jahr 2020 stattfinden kann, hängt von der weiteren Entwicklung des Geschehens ab. Wir informieren Sie rechtzeitig und möchten bereits jetzt auf die Wahlen zu den Personalräten im Mai 2021 aufmerksam machen. An einer Kandidatur Interessierte können Sich jederzeit bei uns melden und werden gerne beraten und unterstützt. Im September 2020 soll sich der Wahlvorstand konstituieren.
Ihre Kolleginnen und Kollegen der Interessenvertretungen.

Informationen der Interessenvertretungen während der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch in der aktuellen Lage stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Interessenvertretungen der Hochschule Neubrandenburg zur Verfügung. Sie erreichen uns auch weiterhin unter den angegebenen Telefonnummern (teilweise weitergeleitet) und Mailadressen.

Für die Personalräte gibt es in der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus ein vom 26.03. und 31.03.2020 datiertes Rundschreiben des Ministeriums für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, das die grundsätzlichen Regelungen für die Zusammenarbeit zwischen Personalrat und Dienstelle vorgibt, die ausdrücklich auch für die Hochschulen gelten.

In Anbetracht der besonderen Situation sind Beschlüsse der Personalräte auch im Rahmen von Video – und / oder Telefonkonferenzen möglich. Um den Ausnahmecharakter Rechnung zu tragen, sind nur unbedingt notwendige und in der Regel konfliktfreie Beteiligungen auf diese Weise zu erfolgen. Beschlüsse im schriftlichen Umlaufverfahren sind nicht möglich. Der genaue Wortlaut und die entsprechenden verbindlichen Regelungen liegen den Personalräten vor.

Auch der Hauptpersonalrat hat jegliche Unterstützung angeboten.

In der Hoffnung auf eine baldige Wiederaufnahme des regulären Dienstbetriebes

Ihre Kolleginnen und Kollegen der Interessenvertretungen

Geltende Dienstvereinbarungen an der Hochschule Neubrandenburg

Die Dokumente stehen für die Angehörigen der Hochschule  im HS-Portal zur Verfügung.