Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) an der Hochschule Neubrandenburg

"Die akademische Freiheit ist die Freiheit, so viel lernen zu dürfen, wie man nur will." (Rudolf Virchow)

Der ständige soziale Wandel und die Veränderungen der Arbeitswelt gehen mit vielfältigen neuen Anforderungen einher, die alle gesellschaftlichen Bereiche erfassen. Ein mehrfacher Wechsel der beruflichen Position und der ausgeübten Tätigkeit im Verlauf eines Lebens wird immer selbstverständlicher. Gleichzeitig erweitert und erneuert sich das verfügbare Wissen immer rascher. Ein abgeschlossenes Studium kann nicht mehr eine das ganze Berufsleben überdauernde Qualifikation bieten.

Neben den beiden Säulen Studium und Forschung begreift die Hochschule Weiterbildung als eine dritte sich entwickelnde Säule ihrer Angebote.

Einen guten Start

in das Wintersemester 2022/2023 wünscht das ZWW....

Seniorenhochschule in Neubrandenburg

Das Programm der Seniorenhochschule für das WiSe 2022/2023 ist aktuell. Es erwarten Sie wieder spannende Themen über die Geschichte des Kulturparks, Klimaschutz, moderne Werkzeuge der Vermesseung, Themen der sozialen Arbeit bis hin zu kulturgeschichtlichen Reisen. Das gesamte Programm finden Sie hier.

Save the date

Das Bewerberportal für den Studiengang Pädagogik der Kindheit, berufsbegleitend öffnet im Oktober. Mit dem neuen Curriculum qualifiziert der Studiengang innerhalb von 6 Studiensemestern zur/zum staatlich anerkannten Kindheitspädagogin/Kindheitspädagogen mit Leitungsqualifikation.

MBA-Studiengang "Krankenhausmanagement"

Informationsveranstaltung am 06. und 19.10.2022 - Studienstart im SoSe 2023

Bachelor-Studiengang "Angewandte Betriebswirtschaftslehre"

Informationsveranstaltung am 27.10.2022 um 18:00 Uhr - Studienstart WiSe 2023/2024

Studienstart für die neuen Erstsemester im Studiengang ABWL

Die ersten Eindrücke vom Hörsaal

Professor Wehrenpfennig auf der Einführungsveranstaltung DSW

Die ersten Workshops im Studiengang DSW

Ergebnisse der Forsa-Umfrage im Auftrag der Weiterbildungsdatenbank "hoch & weit"

Quelle: hoch & weit

Welche Gründe sprechen für eine wissenschaftliche Weiterbildung? Worin sehen die Teilnehmenden die Vorteile? Wie hoch ist das Interesse an berufsbegleitenden Studiengängen und Zertifikatskursen? Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema hochschulische Weiterbildung liefert die aktuelle Forsa-Umfrage von hoch & weit. Ein zentrales Ergebnis war, dass berufsbegleitende Angebote der Hochschulen für die eigene Weiterbildung voll im Trend liegen: Jede:r zweite Umfrageteilnehmer:in (51 %) kann sich vorstellen, in Zukunft ein von einer Hochschule erstelltes Weiterbildungsangebot zu absolvieren; bei den 16- bis 29-Jährigen sind es sogar 81 Prozent, die Interesse an einer wissenschaftlichen Weiterbildung haben. Die kompletten Umfrage-Ergebnisse finden Sie unter: www.hoch-und-weit.de/forsa-umfrage 


Förderungen der berufsbegleitenden Qualifizierung von Beschäftigten in MV

Ab sofort können Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern für ihre Beschäftigten bis zu 50 Prozent Förderung in Form von Bildungsschecks für eine berufliche Weiterbildung aus dem ESF Plus Programm 2021-2027 MV beantragen.

Neu ist, dass es nur noch ein Antragsformular mit einer Förderung von bis zu 3.000 € je Bildungsscheck und Weiterbildungsmaßnahme gibt.

Für unternehmensspezifische Maßnahmen können die Unternehmen Förderungen für ihre Beschäftigten zur

  •   Kompetenzfeststellung,
  •   Analyse des Qualifizierungsbedarfes der Arbeitsplätze von Beschäftigten oder
  •   beruflichen Qualifizierung beantragen.

Mittlere Unternehmen können 60 Prozent und kleine Unternehmen 70 Prozent Förderung erhalten. Alle anderen Unternehmen werden mit 50 Prozent gefördert.

Weitere Informationen und Antragsformulare finden Sie auf der Homepage der GSA.

Quelle: GSA