Digitale Transformation

Die Hochschule Neubrandenburg versteht die Digitalisierung von Studium, Lehre, Forschung und Verwaltung als eine Ihrer zentralen Entwicklungsaufgaben. Für eine zeitgemäße Bildung werden alle Bereiche der Hochschule im Transformationsprozess dabei unterstützt, den Ansprüchen und Bedarfen von Studierenden, Wissenschaftlern und Kooperationspartnern gerecht zu werden.

Studium und Lehre

Die digitale Transformation unserer Gesellschaft verändert auch das Studium und die Lehre grundlegend. Mit unseren Studierenden und unseren Partner gestalten wir diesen Prozess gemeinsam. Viele Akteure sind hierbei in Digitalsierungsprogrammen und -projekten innerhalb und außerhalb der Fachbereiche aktiv. Ziel dieser vielseitigen Projekte ist es, die produktive Teilhabe an einem zeitgemäßen Studium als Teil der digitalen Welt zu ermöglichen und das Potential digitaler Räume und Formate zu heben.

Zusammenarbeit, Steuerung und Verwaltung

Die digitale Transformation zieht eine sich änderne Form der Kommunikation zwischen Akteuren innerhalb der Hochschule mit sich. Gleichzeitig intensiviert sich der Datenaustausch mit Externen und die Anforderungen an Nachvollziehbarkeit und Sicherheit von Daten steigen. Mit der Entwicklung neuer Formen der Zusammenarbeit, mit Prozessoptimierungen und mit der Einführung von integrierten und gleichzeitig ausbaufähigen System stellen wir uns diesen Herausforderungen.

Dokumenten- und Vorgangsmanagement

Dokumenten- und Vorgangsmanagement

Modernisierung der Schriftgutverwaltung, der Aktenführung, des Antragswesens und der Archivierung