Professorinnenprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Zuschlag für Professorinnenprogramm III erhalten!

Wir freuen uns über die weitere Förderung der Hochschule! Sobald eine neue Professorin berufen wird, können die dadurch frei werdenden Mittel für gleichstellungsfördernde Maßnahmen an der Hochschule Neubrandenburg eingesetzt werden.

Wir werden die Gelder nutzen, um etablierte Formate weiterlaufen zu lassen, wie die Forschungswerkstatt für Doktorand*innen oder den Vernetzungsabend für Professorinnen. Aber auch neue Programme sollen durch die Fördermittel angestoßen werden, zum Beispiel ein Doktorandinnen-Mentoring, das gezielt die Option Hochschulprofessorin an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften in den Blick nimmt. Ein besonderes Anliegen ist uns auch, die Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen in den MINT-Fächern zu unterstützen und den Anteil von Professorinnen in diesen Fachgebieten zu steigern.

Darüber hinaus können alle Fachbereiche, Professor*innen, Mitarbeitende und Studierende Ideen für Projekte und Maßnahmen einbringen, wie die Gleichstellung an unserer Hochschule weiter gefördert werden kann

Professorinnenprogramm II

Mit einem ausgezeichneten Gleichstellungskonzept (Spitzenbewertung als "hervorragendes Beispiel für eine chancengerechte Hochschule") bewarb sich die Hochschule Neubrandenburg 2013 erfolgreich um eine Förderung durch das Professorinnenprogramm II des Bundes und der Länder. Seit Dezember 2014 wird eine Regelprofessur an der Hochschule gefördert. Eine zweite wurde von März 2014 bis August 2017 gefördert.

Mit den dadurch zusätzlich freiwerdenden Geldern setzt die Hochschule seither vielfältige Gleichstellungsprojekte um, die vor allem folgende Ziele verfolgen:

- den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen,

- den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern, 

- die Attraktivität technischer Fachbereiche für Studentinnen und Studien-Interessentinnen zu erhöhen sowie

- Gender Studies in Lehre und Forschung zu etablieren.

 

Antragstellung im Rahmen des Professorinnenprogramms: hier finden Sie den Antrag für ihre Projektideen zur Gleichstellungsförderung an der Hochschule.

 

Für weitere Fragen steht Ihnen die Mitarbeiterin im Professorinnenprogramm zur Verfügung:

Dr. Jenny Linek

Tel: +49 395 5693-1801
E-Mail: linek@hs-nb.de