DIALOG HOCHSCHULE - GESELLSCHAFT: KUNST

Künstlerin: Christina Rhode, "Die Reise der Wartenden"; Foto: Carsten Büttner

Im Umfeld Neubrandenburgs gibt es traditionell eine rege Kunst- und Kulturszene. Sie setzt sich intensiv mit der Region als ihrem Arbeits- und Lebensort auseinander und wirkt über Filmfestivals, Ausstellungen, Lesungen, Konzerte in die Gesellschaft. Gerade Kunst kann die sozialen, ökonomischen oder ökologischen Themen der peripheren Region aufgreifen und einen kritischen Diskurs anstoßen. Die Hochschule verbindet diese kreativen künstlerischen Potentiale aus ihrem Umfeld mit ihrem Hochschulwissen: Gemeinsam mit regionalen Künstlern werden Veranstaltungsformate und Kunstevents entwickelt und durchgeführt, werden die Themen der Reallabore und Lernnetzwerke aufgegriffen und kreativ verarbeitet. In Veranstaltungen und Ausstellungen präsentieren wir diese Themen, um mit den Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadt und des Landkreises ins Gespräch zu kommen.

Erwartete Ergebnisse

  • Wahrnehmung der Hochschule als spannender Ort für Diskussionen zwischen Kunst, Kultur und Wissenschaft
  • Intensive kontroverse und unkonventionelle Besprechung von Themen der Hochschule und der Region
  • Neue, kreative Veranstaltungsformate in der regionalen Kulturlandschaft

Kooperationspartner

  • Kunst- und Kulturräte der Landkreise MSE und VG
  • Frauenbildungsnetz MV, Rostock
  • Regionalmuseum Neubrandenburg
  • Latücht e. V., Neubrandenburg
  • Brigitte-Reimann-Literaturhaus, Neubrandenburg
  • Kunstsammlung, Neubrandenburg
  • Kultur-Transit-96 e. V., Breest
  • uvm.

Ansprechpersonen

Maureen Grimm M.A.
Projekt HiRegion: Dialog Hochschule-Gesellschaft: Kunst
Raum 237 - Haus 2
+49 0395 5693 - 3208
+49 0395 5693 - 73208