Der internationale Aktionstag für die Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen

Der Equal Pay Day wurde auf Initiative der Business and Professional Woman Germany (BPW) erstmals 2008 in Deutschland eingeführt. Entstanden ist der "Tag der gleichen Bezahlung" allerdings 1988 in den USA.

Jedes Jahr um den 21. März herum wird mit verschiedenen Aktionen auf die Lohnungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht. Dieses Datum markiert den Tag, bis zu dem Frauen über den Jahreswechsel hinaus länger arbeiten müssen, um auf das Entgelt zu kommen, das Männer bereits am Ende des Vorjahres in der Tasche haben. In Deutschland liegt der Unterschied im durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von Männern und Frauen weiterhin bei 21 Prozent.

Der diesjährige Equal Pay Day fand am 18. März 2019 unter dem Motto: "WERTSACHE Arbeit" statt.