Wie ist das Studium aufgebaut?

Im Master-Studium der Lebensmitteltechnologie werden nicht nur die Herstellung und Vermarktung von Lebensmitteln, sondern auch die Verwendung nachwachsender Rohstoffe gelehrt. Durch die Wahl einer Vertiefungsrichtung haben Sie die Möglichkeit, sich in den folgenden Bereichen fachspezifisch weiter zu qualifizieren:

Lebensmittelproduktmanagement

Perfekt ausgebildet für die Managementlehre

  • Marketing
  • Produktentwicklung
  • Organisation und Management

Lebensmittelproduktion

Bestens vorbereitet für die Produktionsleitung

  • Prozessentwicklung
  • Automatisierungstechnik
  • Strategien der Haltbarmachung

Non-Food-Produkte

Bestens vorbereitet für die nachhaltige Nutzung nachwachsender Rohstoffe

  • Aktuelle Themen der Non-Food-Produkte
  • Spezielle Biotechnologie
  • Aroma- und Duftstoffe

Weitere Lehrveranstaltungen

  • individuelle Schwerpunktsetzung durch die Auswahl aus verschiedenen Wahlpflichtmodulen
  • Pflichtmodule, wie Methoden des Qualitäts- und Produktmanagements
  • guter Berufseinstig durch eine sechsmonatige Masterarbeit

Falls Sie sich für bestimmte Module besonders interessieren, können Sie hier prüfen, ob diese im kommenden Jahr angeboten werden.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.