Studienorganisation

Der Studiengang ist auf die besonderen Bedürfnisse Berufstätiger abgestimmt und lässt sich organisatorisch und inhaltlich gut in Ihren Berufsalltag integrieren.

Kennzeichen der Lehr- und Lernorganisation

  • Kombination aus Präsenz- und Fernstudienphasen
  • 8 bis 10 Präsenztage pro Semester (i.d.R. freitags und samstags jeweils ganztags) an der Hochschule Neubrandenburg
  • Studieren im Lernnetzwerk: Enge Betreuung und Begleitung durch Lehrende, (virtuelle und regionale) Lern- und Arbeitsgruppen
  • Hohe Praxisorientierung durch anwendungsorientierte Lehre und Praxisprojekte
  • Förderung der methodischen und sozialen Kompetenzen durch interaktive Lehrformen, Gruppenarbeiten, Einsatz von Fallstudien und Planspielen sowie Ergebnispräsentationen

Modul

Das Studienjahr teilt sich in zwei Semester. Pro Semester sind in der Regel vier Module zu absolvieren.

Curriculum

Fernstudienphasen

Zu jedem Modul werden Ihnen veranstaltungsbegleitende Studienhefte, Materialien und Aufgaben zur distanzübergreifenden Vermittlung von Lehrinhalten zur Verfügung gestellt, die in den angeleiteten und onlinegestützten Fernstudienphasen in Einzel- und Gruppenarbeit zu bearbeiten sind. 

Präsenzphasen

Die Präsenzveranstaltungen finden in der Regel alle zwei bis vier Wochen ganztägig, jeweils freitags und samstags von Ende September bis Anfang Februar bzw. von Anfang März bis Mitte Juli an der Hochschule statt. Die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen wird dringend empfohlen. 

Prüfungen

Jedes Modul schließt mit einer Prüfung ab. Als Prüfungsformen sind u.a. Klausuren, Projektarbeiten, mündliche Prüfungen und Hausarbeiten vorgesehen.