Schüler/innenpraktikum - Schüler/innenstudium

Schule hat zunehmend die Aufgabe, neben der Vermittlung von Grund- und Fachqualifikationen Kompetenzen zu vermitteln, die selbstständiges Handeln in Familie und Gesellschaft sowie Arbeit und Beruf ermöglichen. Es geht hier vor allem um die Ausbildung personaler und sozialer Kompetenzen wie z.B. Teamfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Selbstständigkeit, Problemlösefähigkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität. Schlüsselqualifikationen können nicht isoliert erlernt werden, wie zum Beispiel Einzelkenntnisse und –fertigkeiten, sondern in komplexen, ganzheitlichen Situationen.

Diese Situationen erfährst du u.a. in Betriebspraktikas. Neben der Konfrontation mit den Anforderungen des Berufslebens und dem Erwerb von Schlüsselqualifikationen dienen diese Praktika der Berufsorientierung.

Ziel der Berufsorientierung ist, dir Einblicke in das Arbeitsleben zu vermitteln, Orientierungshilfen für die eigene Berufswahl zu geben und dich im Rahmen deiner Schule auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten.

Mit dem „Schüler/innenstudium an der Hochschule Neubrandenburg“ wird das bestehende Orientierungs-, Informations- und Beratungsangebot der Gymnasien und der Hochschule der Stadt Neubrandenburg erweitert. Du erhältst die Möglichkeit, unter Anleitung und mit Begleitung studentischer Tutoren und Tutorinnen, im Studiengang deiner Wahl für die Dauer von zwei Wochen mitzustudieren. Während des Praktikums musst du eine Aufgabe bearbeiten, welche am Ende des Projektes Lehrerinnen und Lehrern, Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Hochschulangehörigen präsentiert wird.

Dieses Angebot ist eine Orientierungshilfe für deine Studien- und Berufswahl, erleichtert die Studieneingangsphase durch frühzeitige Orientierung an der Hochschule, schafft einen einfacheren und transparenteren Übergang von Schule zur Hochschule. 

Kontakt

Gitte Zeipelt M.A.
Stabsstelle des Rektorates: Koordinatorin Hochschule-Schulen
Raum 231 - Haus 1
+49 0395 5693 - 1014
+49 0395 5693 - 71014