Das aktuelle Programm

Montag, 13. März 2017 18:30 Uhr 20:00 Uhr
Kreativitätswerkstatt

Entspannungstechnik Yoga

 Diese Veranstaltung startet am 13.03.2017 und ist semesterbegleitend mit 13 Terminen.

Mittwoch, 15. März 2017 18:00 Uhr 20:00 Uhr
Kreativitätswerkstatt

Plastisches und Keramisches Gestalten

Diese Veranstaltung startet am 15. März 2017 und ist semesterbegleitend.

Montag, 20. März 2017 13:00 Uhr 16:00 Uhr

ENTFÄLLT WEGEN KRANKHEIT: Einführungsveranstaltung: "Europa und der Nahe Osten"

Das Blockwochenende findet wie angegeben statt. Die Einführungsveranstaltung am 20. März 2017 entfällt!

Montag, 20. März 2017 14:00 Uhr 17:30 Uhr

Fotografie, Film und Bildgestaltung

Fotos und Filme sind heute gängige Mittel der Kommunikation in vielen Fachrichtungen. In diesem Modul werden Grundlagen der Fotografie wie Bildaufbau, Belichtung, Kameraarten und -möglichkeiten thematisiert und ausprobiert. Weitere Inhalte...

Dienstag, 21. März 2017 10:00 Uhr 12:00 Uhr
Mensch und Gesellschaft

Index für Inklusion

Die semesterbegleitende Lehrveranstaltung der Professorin Anke Kampmeier ist für alle Interessierten sowie fachbereichsübergreifend geöffnet.

Darüberhinaus möchten wir Sie an dieser Stelle informieren, dass alle Interessent*innen in der...

Dienstag, 21. März 2017 16:00 Uhr 17:30 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Recherchetechniken in Fachdatenbanken

Wie finde ich Literatur zu meinem Thema, z. B. Bachelorarbeit oder Masterarbeit? Was sind die Literaturdatenbanken meines Faches und wie sind diese zu benutzen? Wie funktioniert die Fernleihe?

Informationen zu diesen und weiteren...

Montag, 27. März 2017 08:30 Uhr 10:00 Uhr

Administrative Dietetics & Ernährungswirtschaft

Themenüberblick Administrative Diätetik (siehe auch lsf und pdf-Dokument)

Aufgaben und Rolle der Diätassistenten im Handlungsfeld der Administrativen Diätetik

-          Verpflegungssysteme

-          Zertifikate im Bereich ...

Montag, 27. März 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr

offene Denk-Bar des Gleichstellungsbüros: respektvoll und fair - Miteinander studieren und arbeiten

Bewährt und mit einer kleinen Tradition besetzt - gibt es im Sommersemester wiederum die Möglichkeit, in der Denkbar gemeinsam über Gleichstellungsthemen zu reflektieren. In dieser Austauschform versuchen wir einen Raum zu schaffen, in dem Mitglieder aller Statusgruppen dieser Hochschule miteinander ins Gespräch kommen und dieses wieder zur Mittagszeit. Eine kleine Erfrischung, die lockere Raumgestaltung und wechselnde thematische Inspirationen und Impulse sind die Rahmenbedingungen, die vom Gleichstellungsbüro organisiert werden.

Was inhaltlich und nachhaltig dabei herauskommt, bestimmen die Teilnehmenden. Zu dieser Veranstaltung, auf deren einzelne Titel und Termine wir gesondert hinweisen, laden wir alle Angehörige der Hochschule herzlich ein.

1. Termin 27.03.: Gleichstellung für Frauen und Männer: das neue Gleichstellungsgesetz mit Prof. Anke S. Kampmeier und Andrea Bettels

Bitte achten Sie für die weitere Terminplanung auf die Aushänge des Gleichstellungsbüros bzw. die Aktualisierung im StudiumPlus-Programm.

Wir bitten um Anmeldung über die Studium-Plus-Seite bzw. direkt im Gleichstellungsbüro: bettels(at)hs-nb(dot)de

Dienstag, 28. März 2017 16:00 Uhr 18:00 Uhr
Medien, Natur und Technik

Bienen, Mensch, Natur - Herstellung von hochwertigem Honig

 

Diese Veranstaltung startet am 28. März 2017 und ist semesterbegleitend.

Dienstag, 28. März 2017 16:00 Uhr 17:30 Uhr

Polnisch für Anfänger

Der Intensivkurs mit 4 SWS findet ab 28. März statt, jeweils montags und mittwochs von 16:00 bis 17:30 Uhr.

Er ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet und führt zum Niveau A1.1.

Weitere und alle Angebote des Sprachenzentrums finden...

Donnerstag, 30. März 2017 10:00 Uhr 12:00 Uhr

Englisch für Auslandsaufenthalte

If you are planning to spend a semester abroad and want to polish your English language skills beforehand, then this is your course.

 Course issues include:

    Communicating effectively in both everyday situations and academic setting

    Cross-cultural adjustment: culture shock and transition

    Introduction to intercultural awareness

    Some Academic English: Listening and "Surviving" English lectures and seminars

    Some Business English: Successful e-mails and telephone calls in English

    Plus: plenty of opportunities for speaking practice

Students' suggestions are welcomed. To participate in this course, students are required to have at least CEFR level B1.

 Im Rahmen des Seminars kann das DAAD-Sprachzeugnis erworben werden, das als Nachweis vorhandener Fremdsprachenkenntnisse für akademische Auslandsaufenthalte dienen kann.

Montag, 3. April 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr

offene Denk-Bar des Gleichstellungsbüros: respektvoll und fair - Miteinander studieren und arbeiten

Thema:

Möglichkeiten für eine inklusionsorientierte Lehre an der Hochschule - das Team Inklusivwirkstatt MV

Dienstag, 4. April 2017 16:00 Uhr 17:30 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Recherchetechniken in Fachdatenbanken

 

 

Dienstag, 4. April 2017 18:00 Uhr 20:00 Uhr
Kreativitätswerkstatt

Nähen im Recyclingstil

 Diese Veranstaltung startet am 04.04.2017 und ist semesterbegleitend.

Mittwoch, 5. April 2017 14:00 Uhr 18:00 Uhr

TERMIN VERSCHOBEN: Gartentherapie - Auftaktveranstaltung

Bitte beachten Sie, dass die heutige Veranstaltung auf den 14. Juni 2017 ab 14 Uhr verschoben worden ist! Alle verbindlich Angemeldeten wurden per Mail vorab informiert!

Donnerstag, 6. April 2017 14:00 Uhr Freitag, 7. April 2017 16:00 Uhr

Wenn ich nur wüsste, was ich wirklich will... persönliche Ziele finden

Klare Zielvorstellungen und das konsequente Verfolgen von Zielen gelten als wesentliche Faktoren für beruflichen  Erfolg / für ein gelungenes, erfülltes Leben. Doch was ist, wenn wir gar nicht so genau wissen, was wir eigentlich wollen?

...

Freitag, 7. April 2017 10:00 Uhr 17:00 Uhr
Kompetenzfeld: Berufseinstieg und Karriere

Einer für alle, alle für einen: das Team bin ich

Im modernen Arbeitsumfeld steht die Teamfähigkeit mit an erster Stelle. Doch, was heißt das genau: „Das Ganze ist mehr als die Summe aller Teilchen!“?

Was ist das „Ganze“, das System?

Aus welchen „Teilchen“, also z.B. Teamrollen setzt...

Montag, 10. April 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr

offene Denk-Bar des Gleichstellungsbüros: respektvoll und fair - Miteinander studieren und arbeiten

Thema:

Auf der Flucht studieren und arbeiten - an unserer Hochschule? mit dem Prorektor für Forschung, Wissenstransfer und internationale Beziehungen Prof. Dr. Gerd Teschke

Dienstag, 11. April 2017 08:00 Uhr 14:00 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Wissenschaftliches Arbeiten I

Strukturierte Literaturrecherchen sind die Grundlage einer jeden wissenschaftlichen Arbeit (Hausarbeit, Referat, Praktikumsbericht, Abschlussarbeit etc.). Wenn Sie ein sehr spezielles Thema haben und keine Literatur finden, sollten Sie das...

Mittwoch, 12. April 2017 14:00 Uhr 16:00 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Studieren mit Kind - Eltern-Kind-Café

Sie studieren an der Hochschule Neubrandenburg, haben ein oder mehrere Kinder oder erwarten die Geburt Ihres ersten Kindes? Oder sind Sie einfach interessiert an den Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie und Studium? Dann laden wir Sie herzlich zum Eltern-Kind-Café ein!

Das Eltern-Kind-Café ist ein gemeinsames Projekt des Studentenwerkes, der Hochschule und des AStA‘s. Es will semesterbegleitend, in Form von monatlichen Treffen in gemütlicher Atmosphäre, mit Kaffee und Kuchen und selbstverständlich den Kindern, eine Anlaufstelle für (werdende) Eltern sein.

Vorwiegend geht es darum, den Studierenden Zeit und Raum zu geben, um sich über die alltäglichen Herausforderungen auszutauschen, gemeinsam mit den Kindern zu spielen, aber auch um Fragen des Elterndaseins los zu werden. Dazu werden regelmäßig kompetente Gäste einladen, die den Studierenden Rede und Antwort stehen.

Die Treffen finden im Eltern-Kind-Zimmer (im Erdgeschoss der Hochschule, Haus 1, gleich neben der Poststelle) statt.

Freitag, 21. April 2017 09:00 Uhr 15:00 Uhr
Kompetenzfeld: Berufseinstieg und Karriere

Konflikttraining

 

 

Freitag, 21. April 2017 09:00 Uhr Samstag, 22. April 2017 14:30 Uhr
Sprache, Kultur und Interdisciplinary lectures

Flüchtlingsarbeit

Basics für „Refugees Welcome“

Im Jahr 2015 stellten über 440.000 Personen einen Asylantrag, um in Deutschland einen humanitären Aufenthalt zu erhalten, in den Monaten Januar bis November 2016 waren es weitere 702.000 Personen (BAMF 2016a:...

Montag, 24. April 2017 09:00 Uhr 17:00 Uhr
Mensch und Gesellschaft

Beraten, Unterstützen, Intervenieren bei Häuslicher Gewalt – Vertiefungsworkshop

Im letzten Jahr haben Sie Grundlagenwissen zum Thema Häusliche Gewalt (synonym: Beziehungsgewalt, Partnergewalt) als systematisches Kontrollverhalten erworben bzw. vertieft. Nachdem Sie sich mit Formen, Auswirkungen und Dynamiken in...

Montag, 24. April 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr

offene Denk-Bar des Gleichstellungsbüros: respektvoll und fair - Miteinander studieren und arbeiten

Thema:

Umgang mit dem Fremden und dem Eigenen - Impressionen aus ener Palästina-Reise

mit Philipp Blank

Dienstag, 25. April 2017 09:00 Uhr 12:00 Uhr

Gender im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM)

BGM und auch der klassische Arbeits- und Gesundheitsschutz erscheinen genderneutral, sind es jedoch nicht. In welchen Bereichen spielt Gender eine Rolle – begonnen bei Gesundheitsbegriff, Gesundheits- bzw. Risikoverhalten,...

Donnerstag, 27. April 2017 10:00 Uhr 16:00 Uhr
Freitag, 28. April 2017 09:00 Uhr Samstag, 29. April 2017 16:00 Uhr
Medien, Natur und Technik

Videogestützte Interaktionsanalyse – Marte Meo-Grundkurs

 Veranstaltungen finden jeweils am 28./29.04.2017, 12./13.05.2017 und 16./17.06.2017 statt.

Mittwoch, 3. Mai 2017 14:00 Uhr 16:00 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Studieren mit Kind - Eltern-Kind-Café

Sie studieren an der Hochschule Neubrandenburg, haben ein oder mehrere Kinder oder erwarten die Geburt Ihres ersten Kindes? Oder sind Sie einfach interessiert an den Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie und Studium? Dann laden wir...

Donnerstag, 4. Mai 2017 09:00 Uhr Freitag, 5. Mai 2017 16:00 Uhr
Kompetenzfeld: Berufseinstieg und Karriere

Selbstbewusstsein stärken – Selbstbewusst handeln

Selbstbewusst – das Wort sagt es ganz deutlich: Es geht darum, sich seiner selbst bewusst zu sein. Das ist ein außerordentlich komplexes Thema, bei dem es nicht viel nutzt, ein wenig „Kosmetik“ zu betreiben, oberflächlich vermeintlich...

Montag, 8. Mai 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr

offene Denk-Bar des Gleichstellungsbüros: respektvoll und fair - Miteinander studieren und arbeiten

Thema:

Ist die Denk-Bar sing-bar? - Wie trägt gemeinschaftliches Singen zum respektvollen Umgang bei?

Dienstag, 9. Mai 2017 08:00 Uhr 14:00 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Wissenschaftliches Arbeiten II

Mittwoch, 10. Mai 2017 10:00 Uhr 17:00 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Systemisches (Selbst)-Coaching für die kreative Berufsplanung

In der modernen komplexen Arbeitswelt sind die Berufstätigen noch mehr als zuvor darauf angewiesen, sich selbst zu reflektieren und ihre persönlichen Bedürfnisse systemisch mit den Anforderungen an den Job zu verknüpfen. Die kreative...

Freitag, 12. Mai 2017 09:00 Uhr Samstag, 13. Mai 2017 16:00 Uhr

Videogestützte Interaktionsanalyse – Marte Meo-Grundkurs II

Marte Meo® ist eine videogestützte Methode zur Unterstützung und Begleitung von Lern- und Entwicklungsprozessen vor allem im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen. Sie ist von Maria Aarts in den Niederlanden Ende der siebziger Jahre...

Freitag, 12. Mai 2017 10:00 Uhr 16:00 Uhr
Kompetenzfeld: Berufseinstieg und Karriere

Bewerbungstraining I

Die Veranstaltung findet im Rahmen des KarriereStartMentoring-Programmes an der Hochschule Neubrandenburg statt. Vorrangig ist dieses Angebot für die Projektteilnehmenden vorgesehen, Sie können sich jedoch für diese Veranstaltung anmelden...

Freitag, 12. Mai 2017 10:00 Uhr 17:00 Uhr
Kompetenzfeld: Berufseinstieg und Karriere

Stress bewältigen und außerordentliche Situationen meistern: die Prüfung

Wer kennt das nicht, man steht im Flur, schaut auf die Tür des Prüfers und weiß, gleich ist es soweit, gleich beginnt die Prüfung. Nervosität, innere Unruhe und ein unbehagliches Gefühl macht sich breit – die Angst.

Lernziele:

In dieser...

Montag, 15. Mai 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr
Dienstag, 16. Mai 2017 16:00 Uhr 17:30 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Recherchetechniken in Fachdatenbanken

Mittwoch, 17. Mai 2017 10:00 Uhr 17:00 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Zeitmanagement

Studieren ist keine leichte Übung: Referate, Hausarbeiten, Prüfungen – vielleicht nebenbei noch ein Job zur Finanzierung des Studiums  ̶  all dies muss bewältigt werden. Wie bekommt man alles unter einen Hut? Welche Möglichkeiten und...

Freitag, 19. Mai 2017 09:00 Uhr Samstag, 20. Mai 2017 14:30 Uhr
Sprache, Kultur und Interdisciplinary lectures

Flüchtlingsarbeit II

Basics für „Refugees Welcome“

 Im Jahr 2015 stellten über 440.000 Personen einen Asylantrag, um in Deutschland einen humanitären Aufenthalt zu erhalten, in den Monaten Januar bis November 2016 waren es weitere 702.000 Personen (BAMF 2016a: 3). Bei der aktuellen Anerkennungsquote erhält über die Hälfte von ihnen (vorerst) ein Aufenthaltsrecht und benötigt häufig professionelle Unterstützung beim Zugang zu Wohnung, Bildung und Arbeit (ebd.: 10). Somit ist ein hoher Bedarf an Fachkräften entstanden, die Flüchtlinge zielgerichtet und effektiv unterstützen können.

Das Seminar soll Studierenden einen Einblick in die Lebensumstände von Flüchtlingen in Deutschland geben und die strukturellen Bedingungen für die Herausforderungen eines Flüchtlingsalltags beleuchten. Die Studierenden lernen die Zusammenhänge zwischen föderalen Strukturen der Flüchtlingsaufnahme und deren Auswirkungen vor Ort kennen und werden auf spätere Beratungs- und Begleitungsaufgaben vorbereitet.

Themen des Seminars sind zum einen die Aufnahmestrukturen und wie sie den Alltag von Flüchtlingen prägen. Hierzu zählen: Ablauf des Asylverfahrens, ausländerrechtliche Fragen, das Asylbewerberleistungsgesetz, Möglichkeiten des Deutscherwerbs, Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen, der Zugang zu Bildung und Arbeit, Informations- und Unterstützungsangebote. Zum anderen geht es um eine antirassistische Arbeit mit der Mehrheitsbevölkerung wie beispielsweise das Thematisieren von Vorurteilen und Ausgrenzung im Wohnumfeld oder im Schulkontext, um perspektivisch ein gleichberechtigtes Zusammenleben zu ermöglichen.

Freitag, 19. Mai 2017 10:00 Uhr 16:00 Uhr

Bewerbungstraining II

Die Veranstaltung findet im Rahmen des KarriereStartMentoring-Programmes an der Hochschule Neubrandenburg statt. Vorrangig ist dieses Angebot für die Projektteilnehmenden vorgesehen, Sie können sich jedoch für diese Veranstaltung anmelden...

Montag, 22. Mai 2017 14:30 Uhr Montag, 10. Juli 2017 16:00 Uhr

Zusätzlicher Yoga-Kurs für Mitarbeitende und Studierende

Der Steuerkreis Gesunde Hochschule möchte seinen Mitarbeitenden und Studierenden ein zusätzliches Yoga-Angebot am Montag anbieten und damit auf die gestiegene Nachfrage reagieren. Dabei sind 13 Plätze maximal zu vergeben. Bitte melden Sie sich unter der entsprechenden Rubrik an. 

Nachfolgend einige Hinweise der Kursleiterin:

Zuzahlung Studenten = 35 € /Zuzahlung Angestellte = 56 €

Für den Yogaunterricht benötigen wir:

- eine Yogamatte

- 1 kleines Kissen, eine Decke (für die Tiefenentspannung)

- bequeme Kleidung, warme Socken

Dienstag, 23. Mai 2017 08:00 Uhr 14:00 Uhr

Wissenschaftliches Arbeiten III

- fällt leider aus -

Montag, 29. Mai 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr
Mittwoch, 7. Juni 2017 14:00 Uhr 16:00 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Studieren mit Kind - Eltern-Kind-Café

Donnerstag, 8. Juni 2017 13:00 Uhr 15:00 Uhr
Wirtschaft und Recht

ENTFÄLLT! Ideen schützen - Patente, Marken, Designs

Aufgrund zu geringer Anmeldezahlen entfällt diese Veranstaltung. Bei Nachfragen oder Interesse melden Sie sich bitte bei Sabine Fritsche bzw. der Mitarbeiterin vom Ideenwettbewerb Anja Ruß.

Freitag, 9. Juni 2017 11:00 Uhr Sonntag, 11. Juni 2017 14:00 Uhr

Europa und der Nahe Osten

Europäische Außenpolitik ist Teil der Innenpolitik der Nationalstaaten, Wirtschafts- und Sozialpolitik war stets von den transnationalen Prozessen beeinflusst, insbesondere der Nachbarregion Nordafrika und Westasien. Vor dem Hintergrund...

Montag, 12. Juni 2017 12:00 Uhr 13:00 Uhr
Dienstag, 13. Juni 2017 16:30 Uhr Mittwoch, 14. Juni 2017 20:00 Uhr

Grundlagen der Finanzmathematik

Es werden verschiedene Modelle der  elementaren Finanzmathematik  zur den Themen Abschreibungen, Zinsrechnung, Renten- und Tilgungsrechnung vorgestellt und verglichen.

Diese Modelle findet man in unterschiedlichen und weiterentwickelten...

Mittwoch, 14. Juni 2017 14:00 Uhr 18:00 Uhr

Gartentherapie - Auftaktveranstaltung

Macht Gärtnern gesund? –   Gartentherapie als moderne Komplementärtherapie

Gärtnern ist seit jeher ein Teil der menschlichen Existenz, geradezu Ausdruck seines Wesens. Wie der Gärtner versucht, mit begrenzten Mitteln in einem begrenzten...

Mittwoch, 14. Juni 2017 14:15 Uhr 18:00 Uhr
Sprache, Kultur und Interdisciplinary lectures

Intercultural Competence

Communicating competently with people from other countries is not just a matter of being able to speak their language. Effective communication involves an awareness and understanding of cultural differences and the ability to adapt to those differences. Intercultural communication requires transcending the limitations of one‘s own world view and recognizing that one‘s own world view is simply one among many.

Lernziele:

In this workshop/seminar we will be exploring notions of culture; looking at our own understanding of what culture is; exploring, challenging and moving beyond stereotypes and, through focus-ing on and working with some examples, raising our awareness of the role our own world view plays in communication. This is a participative workshop including problem-based learning and some role playing, as such attendance is limited to 16 people.

Workshop will be held in English.

Teilnehmerzahl: 16

Freitag, 16. Juni 2017 09:00 Uhr Samstag, 17. Juni 2017 16:00 Uhr

Videogestützte Interaktionsanalyse – Marte Meo-Grundkurs III

Marte Meo® ist eine videogestützte Methode zur Unterstützung und Begleitung von Lern- und Entwicklungsprozessen vor allem im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen. Sie ist von Maria Aarts in den Niederlanden Ende der siebziger Jahre entwickelt worden und wird seither stetig weiterentwickelt.

In Deutschland wird Marte Meo® z.B. in der Schulung und Beratung von Pflegeeltern, in Kindergärten, Kitas und Schulen, der ambulanten und stationären Jugendhilfe, in Beratung, Supervision, Coaching oder der Alten- und Behindertenhilfe eingesetzt und ist inzwischen erfolgreich in über 40 Ländern weltweit etabliert.

Marte Meo® bedeutet so viel wie „aus eigener Kraft“ und ist eine ressourcenorientierte Methode: Professionelle initiieren mit der „Kraft der positiven Bilder“ Selbstwirksamkeitsprozesse, um auf diese Weise Menschen ihre eigenen konstruktiven Potentiale entdecken zu lassen und sie für sich (und andere nutzbringend) einzusetzen.

Dieser Grundkurs richtet sich an Studierende, die Marte Meo® im alltäglichen Arbeitskontext bzw. ihrer künftigen Praxis umsetzen wollen, vorrangig an Studierende der FB SBE und GPM.

An Hand von arbeitsnahen Videos erhalten die Studierenden Grundkenntnisse zum Arbeitsmodell und zur Marte Meo®- Methode über Entwicklungsprozesse und Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Klienten.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, eigene Videos zu erstellen. Anschließend besteht die Möglichkeit der Zertifizierung und für einen Eintrag als „Practitioner“ auf der internationalen Homepage von Marte Meo® www.martemeo.com. Die Zertifizierung und der Eintrag sind kostenpflichtig.

Teilnehmerzahl: max. 10

Dienstag, 20. Juni 2017 16:00 Uhr 17:30 Uhr
Kompetenzfeld: Erfolgreich im Studium

Recherchetechniken in Fachdatenbanken

Mittwoch, 21. Juni 2017 14:00 Uhr 16:00 Uhr
Mensch und Gesellschaft

Rechte Einstellungen im Kontext der sozialen Arbeit

  • Der nachgeholte Termin wird auf den 21.06.2017 14 Uhr festgelegt. (Die Veranstaltung "Moderne Arbeitswelten" wird im Wintersemester neu angeboten.)

Die Wahlerfolge von Rechtspopulisten, die gestiegene Anzahl fremden- und muslimfeindlicher Aufmärsche oder der offene Hass gegen Geflüchtete und deren Unterstützer, gegen Politiker oder Journalisten sowie eine zunehmende Gewaltbereitschaft verdeutlicht die Verankerung rassistischer und extrem rechter Einstellungen in der Mitte der Gesellschaft. Gleichzeitig bestätigen sie einen seit Jahren konstatierten Zustand. Gerade in verschiedenen Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit stellen Rechtsextremismus und Rassismus anhaltende Herausforderungen dar, denen qualifiziert und fachkundig begegnet werden muss. Dies erfordert eine Auseinandersetzung mit diesen Phänomenen sowie eine professionelle Haltung von Sozialarbeitern, denn ein Zusammentreffen mit Sympathisanten und Anhängern rechtsextremer Ideologie im arbeitsweltlichen Kontext wird nahezu unumgänglich sein.

 Ziel/Lernziel:

Im Rahmen der Veranstaltung werden verschiedene pädagogische Konzepte, die sich mit dem Themenfeld Rechtsextremismus befassen, vorgestellt und im Anschluss zur Diskussion gestellt. Gleichzeitig steht auch der gesellschaftliche Anspruch an Soziale Arbeit zur Diskussion, wenn es um die Verhinderung rechtsextremer Einstellungen bei Kindern und Jugendlichen geht.

Teilnehmerzahl: 20

Donnerstag, 29. Juni 2017 Samstag, 1. Juli 2017
Mensch und Gesellschaft

Kritische Perspektiven auf privilegierte Positionen: Critical Whiteness

Beginn: 29. Juni 2017 ab 14:30 Uhr

Ende: 1. Juli 2017 bis ca. 14:30 Uhr

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist für Interessierte ist bis 1 Woche vor Beginn der Veranstaltung möglich (entgegen dem Termin auf dem Flyer)!