Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik

Sie sehen Ihre berufliche Perspektive in einer anspruchsvollen Tätigkeit im sozialen Berufsbildungsbereich und haben Lust andere Menschen in Ihrem persönlichen Lehr-Lern-Prozess zu begleiten? Dann studieren Sie Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik!

Im Rahmen eines gemeinsamen Kooperationsstudiengangs mit der Universität Rostock bietet Ihnen das Bachelor-Studium die Möglichkeit einer ersten fachspezifischen Qualifizierung für das Lehramt Berufspädagogik in der beruflichen Fachrichtung Sozialpädagogik.

Das Studium zeichnet sich durch eine enge Verzahnung berufspädagogischer und fachwissenschaftlicher Inhalte aus und knüpft dabei dicht an der Praxis an.

Zum Wintersemester 2022/2023 wurde das Bachelor-Studium auf ein 6-semestriges Modell umgestellt.

Bachelor of Arts, 6 Semester.

Slogan: Berufspädagogik studieren - Lehrer*in werden an der Hochschule Neubrandenburg

Aktuelles

Wir begrüßen die neuen Studierenden des Bachelorstudiengangs Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik

Bewerbung

Unkompliziert online bewerben.

Über den Studiengang

Mit der Überarbeitung des Gesamtkonzeptes des Bachelor-Studiengangs Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik im Jahr 2022 versteht sich der Studiengang als Bestandteil eines neukonzipierten Modells, das seit dem Wintersemester 2022/2023 das Erstfach Sozialpädagogik innerhalb seiner beruflichen Fachrichtung, seine Fachdidaktik und dazugehörige Praxisanteile beinhaltet. Bei der Wahl des Zweitfachs entscheiden sich Studierende entweder für ein allgemeinbildendes Fach an der Universität Rostock ODER für das berufsbildende Fach Gesundheit an der Hochschule Neubrandenburg.

Das Modell berücksichtigt sowohl die Vorgaben des Lehrerbildungsgesetztes in Mecklenburg-Vorpommern (z.B. die Auflage, dass der berufsqualifizierende Masterabschluss, an der Universität Rostock erworben wird) als auch die bundesweiten Vorgaben der Kultusministerkonferenz. Dadurch wird sichergestellt, dass die Absolvent*innen im gesamten Bundesgebiet eine Lehrtätigkeit an beruflichen Schulen aufnehmen können.

Bewerber*innen nehmen vor der Immatrikulation in den berufspädagogischen Studiengang an dem CCT Online-Selbsttest "Career Counselling for Teachers" (CCT) (Tour 1: „Soll ich ein Lehrerstudium beginnen?) UND an einer Studienberatung an der Hochschule Neubrandenburg teil.

Career Counselling for Teachers (CCT)

SelfAssessment - Selbsteinschätzung zur Studienwahl

Studienberatung

Als Voraussetzung zur Immatrikulation müssen alle Lehramtsstudieninteressierten an einer verpflichtenden Studienberatung an der Hochschule teilnehmen.