Early Education – Bildung und Erziehung im Kindesalter (berufsbegleitend)

Dieser Studiengang ermöglicht die vertiefende Aneignung von fachspezifischem Wissen basierend auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen im frühpädagogischen Bereich sowie die reflexive Weiterentwicklung notwendiger Handlungskompetenzen in den Feldern Krippe, Kindergarten und Hort.

Bachelor of Arts; Staatlich anerkannte/r Kindheitspädagoge/in, 6 Semester.

Über den Studiengang

Die aktuelle bildungspolitische Debatte erfordert bezüglich der Betreuung, Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen pädagogische Fachkräfte, die sich reflexiv mit neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen der Kindheitspädagogik auseinandersetzen und diese im kontinuierlichen Prozess auf der Handlungsebene umsetzen. Neben neuen Handlungsstrategien bezüglich der Beziehungs- und Interaktionsqualität mit Jungen und Mädchen werden die pädagogischen Fachkräfte u.a. für die hohe Bedeutsamkeit qualitativ gestalteter Übergangsprozesse, einer gelungenen Erziehungspartnerschaft und den gesellschaftlichen Veränderungen sensibilisiert. Es werden Möglichkeiten erarbeitet, wie eine gendersensible individuelle Bildungs- und Entwicklungsbegleitung von Kindern in Kindertageseinrichtungen unter den gesetzlichen Rahmenbedingungen gelingen kann. Im Zuge dessen wird eine hohe Reflexionsfähigkeit der Studierenden angestrebt, die im Zusammenhang mit den bisherigen praktischen Erfahrungen, der eigenen Biografie und den neu gewonnen wissenschaftlichen Erkenntnissen in eine veränderte Identität mit neuen Handlungsstrategien im Feld mündet.

Der Studiengang qualifiziert die Absolvent*innen innerhalb 6 Semester zur/zum staatlich anerkannten Kindheitspädagogin/Kindheitspädagogen.

Bewerbung

Unkompliziert online bewerben.