3. Regionalkonferenz "Leben.Gemeinsam.Gestalten!"

In den ländlichen Gegenden Mecklenburg-Vorpommerns schlummern viele gute Ideen, um das Wachstum zu stärken und die Region voranzubringen. Oftmals fehlt zur erfolgreichen Umsetzung nur das richtige Netzwerk. Als Hochschule in der Region sieht sich die Hochschule Neubrandenburg als Wissensknoten und bietet deshalb die Chance zur Vernetzung und lädt mit einem spannenden Programm alle, die am Gestalten unserer Zukunft interessiert sind herzlich ein an der Konferenz teilzunehmen.

Mehr als 40 wissenschaftlich Beschäftigte arbeiten im Projekt „HiRegion – Hochschule in der Region“ im Austausch mit etwa 80 regionalen Partner:innen am Strukturwandel der Region. Die Themen reichen von der regionalen Daseinsvorsorge über Bildung und Sozialkapital bis hin zu Landschaft und Siedlung.

Was abstrakt klingt, wurde in den vergangenen Jahren spürbar konkret: Bürgerbusse binden abgelegene Dörfer wieder an die öffentlichen Verkehrsmittel an, erweiterte Familienberatungsangebote helfen dort, wo sie gebraucht werden, regionale Kunstausstellungen bereichern die Bürger:innen im Umfeld der Hochschule und vieles mehr.

In der bevorstehenden Regionalkonferenz-Reihe zeigt die Hochschule Neubrandenburg Beispiele aus der Region für die Region. Die Gesprächsrunden, Vorträge, Werkstätten und Ausstellungen zu verschiedensten Themen finden zum Teil online, zum Teil in Präsenz statt. Alle, die das Leben im ländlichen MV gemeinsam mit uns gestalten wollen, sind herzlich eingeladen!

Die Konferenz findet als Veranstaltungsreihe vom 09. August bis 24. September 2021 statt.

Weitere Informationen erhalten Sie beim HiRegion Team.

E-Mail: hiregionhs-nbde

Programm

Den Livestream der Online-Veranstaltungen finden Sie am jeweiligen Veranstaltungstag auf dieser Seite.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

09.08.2021 | 16:30 Uhr - 18:00 Uhr

Auftaktveranstaltung: Regionalkonferenz, HiRegion – Hochschule in der Region Leben.Gemeinsam.Gestalten!

Online. Welchen Stellenwert hat die Hochschule für die Region? Welchen die Region für die Hochschule? Was können wir gemeinsam erreichen? Rektor Prof. Dr. Gerd Teschke spricht beim Online-Auftakt der Regionalkonferenz-Reihe über die Motivation der Hochschule Neubrandenburg, mit ihrem Umfeld etwas zu bewegen und gibt einen Ausblick auf die Themen der kommenden Wochen.

Die Übertragung wurde realisiert durch das Digitale Innovationszentrum Neubrandenburg.

10.08.2021 | 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Lernraum.ZUKUNFT – Die Herausforderung Bildung meistern

Online. Der Lernraum.ZUKUNFT ist ein Experimentierraum für innovative Lehr- und Lernszenarien – mehr als ein bloßes digitales Musterklassenzimmer. Mit unserem Projektpartner aus Dillingen und dem Regionalen Beruflichen Bildungszentrum Müritz stellen wir die Anwendbarkeit des digitalen Lernraums und die Möglichkeiten der Ergänzung des klassischen Unterrichts durch Virtual Reality vor. Wir zeigen, wie Digitalisierung bereits heute im Einsatz ist. Die Veranstaltung richtet sich an Leitende und Lehrende aller Schulformen. Lassen Sie sich überraschen!

Materialien zur Online-Veranstaltung

17.08.2021 | 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Virtuelle Realitäten in KMU

Online. Woher kommt unser Essen? Wie wird Getreide ohne Chemie haltbar gemacht? Welche Lernmöglichkeiten haben Azubis in kleinen (Lebensmittel-)Betrieben? Wie kann der Bäcker länger schlafen? Gemeinsam mit Partner:innen wie der Bäckerei Reichau, djamacat und weiteren Betrieben zeigen wir einige digitale Möglichkeiten zur Verbesserung innerbetrieblicher Abläufe in kleinen und mittleren Betrieben der Region. Erleben Sie, wie leicht sich digitale Hilfsmittel einsetzen lassen und welcher Nutzen daraus entsteht, um Fachkräfte zu qualifizieren, zu entlasten und letztendlich in der Region zu halten.

Veranstaltungsdokumentation

26.08.2021 | 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Familien stärken! Digital?

Online. Um Familien beraten und begleiten zu können, während der Corona-Pandemie viele Angebote kurzfristig auf digitale Formate umgestellt. Aus dieser Erfahrung heraus, stellen wir uns der Frage, inwieweit wir zukünftig digitale Kommunikationsformen sinnvoll einsetzen wollen und können, um Familienleben zu stärken.

Zu einem Dialog zwischen Bürger*innen und Fachkräften der Familienförderung laden wir alle Interessierten herzlich ein. Kommen wir ins Gespräch!

Materialien zur Online-Veranstaltung

31.08.2021 | 12:30 Uhr - 14:00 Uhr

Wenn (Sprach-)barrieren Heilung verhindern

Ort: Hochschule Neubrandenburg und Online. Prorektorin Prof. Dr. Barbara Bräutigam (Fachbereich soziale Arbeit, Bildung und Erziehung) und wissenschaftliche Mitarbeiterin Marie Ortmann (BA Psychologie, MA Beratung) laden zur Podiumsdiskussion rund um die Themen Integration und Gesundheitswesen ein. Unsere Gäste sind Expert*innen aus dem Gesundheitsamt, Mediziner*innen sowie Mitarbeitende aus Gemeinschaftsunterkünften und dem ambulanten Versorgungsbereich.
Diskutieren Sie gerne mit!

Link zur online Veranstaltung: https://hs-nb.webex.com/hs-nb/j.php?MTID=mdef6f7fb69eee0bf22e50f544a43a350

Verschoben

Ausstellungseröffnung "Grenz-Wertig?"

Leider musste die Ausstellung auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Ort: Nationalpark-Information Kratzeburg. Im Rahmen des Studiengangs „Naturschutz und Landnutzungsplanung“ erfassten Studierende die noch vorhandenen Grenzsteine zwischen Hohenzieritz und Adamsdorf entlang der ehemaligen Grenze der den Großherzogtümer Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg-Schwerin. Diese Grenze gab es von 1701 bis 1918. Danach trennte sie weiterhin die Freistaaten, die nach der Novemberrevolution gegründet wurden. Über Nach 200 dieser steinernen Zeugen einer herrschaftlichen Epoche fanden die Nachwuchsforscherinnen und sicherten somit Kulturlandschaftselemente die in Mecklenburg-Vorpommern – anders als in anderen Bundesländern – wissenschaftlich in MV noch kaum beachtet wurden. Die Studierenden betraten somit Neuland. Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse ihrer Arbeit.

14.09.2021 | 17:00 Uhr - 20:30 Uhr

"Unser NB" - wie funktionieren (digitale) Nachbarschaften in der Stadt?

Ort: Lindental-Schule und Online. Das ungebundene Ehrenamt bietet eine Alternative aktiv zu werden – ohne regelmäßige Verpflichtungen, Termine oder Vereinszugehörigkeit. Digital, online und auch ganz praktisch vor Ort. Das Reallabor Quartier und Neubrandenburgs digitale Nachbarschaftsplattform "Unser NB" stellen gemeinsam mit weiteren Akteuren aus NB verschiedene Möglichkeiten vor, um sich zu engagieren und diskutieren offene Fragen. Wir laden alle Interessierten herzlich zum Austausch ein!

16.09.2021 | 10:00 Uhr - 15:00 Uhr

Zusammenleben in Stadt und Land - Impulse für das Bürgerparlament

Ort: Hochschule Neubrandenburg. In den Kommunen der Mecklenburgischen Seenplatte sind in den letzten Jahren verschiedene Formate der Forschung mit Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt worden. Bürgerbeteiligung wurde dabei nicht nur als teilnehmender, sondern auch als mitgestaltender Prozess möglich. Dabei kamen analoge Zugänge in den Gemeinden vor Ort, vor allem aber digitale Lösungen zum Einsatz. In der Tagung werden die Funktionen einer demokratischen Öffentlichkeit gemeinsam mit Partner*innen und Einwohner*innen experimentell und impulsgebend weiter erkundet.

Zugangslink zur Online-Veranstaltung: https://hs-nb.webex.com/hs-nb/j.php?MTID=m1e62b544043364c4a519d2bea1134f21

21.09.2021 | 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

Gesundheit.Pflege.Mobilität

Ort: Hochschule Neubrandenburg, Haus 2, Hörsaal 4. Gute Daseinsvorsorge ist eine wichtige Voraussetzung für gleichwertige Lebensbedingungen, Teilhabemöglichkeiten und Lebensqualität. Die komplexen Herausforderungen angesichts des strukturellen und demografischen Wandels in ländlichen Regionen erfordern integrierte Ansätze der kommunalen Daseinsvorsorgeplanung. Die „Transferstelle Daseinsvorsorge“ gibt gemeinsam mit den die HiRegion-Reallaboren "Mobilität" und "Leben im Alter" einen Überblick über praxisnahe Beispiele. Eine Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen der Landesplanung, der Hochschule und von Gemeinde und Landkreis rundet diese Werkstatt-Veranstaltung ab.

24.09.2021 | 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Was (er-)nährt uns?

Ort: Hochschule Neubrandenburg. Was (er)nährt Sie? Discounter? Regional erzeugte Lebensmittel? Musik und Farben? Bilder? Oder gar Beziehungsgeflechte? Eine Mischung aus allem? Kommen Sie zu unserem KunstGenuss-Markt, um gemeinsam mit Kleinerzeuger*innen und Künstler*innen, Besuchenden und unserem Kollegium Antworten auf diese Fragen zu finden. Als Ort der Begegnung bringt die Hochschule Neubrandenburg regionale Vielfalt künstlerisch und kulinarisch zusammen. Eine Chance für alle Gourmets, MV zu schmecken, zu hören und zu sehen.

Jetzt Anmelden