UniDorf Tutow 2017

„Tutow 2035 – Was wir tun wollen!“ Zukunftskonferenz mit Bewohnern Tutows

Das UniDorf 2017 fand vom 10. Bis 14. Juli 2017 in Tutow im Rahmen des Seminars „Stadt- und Dorfentwicklung“ im Studiengang Naturschutz und Landnutzungsplanung statt.

Das UniDorf ist ein Konzept, das die Hochschule Neubrandenburg gemeinsam mit dem Landkreis Vorpommern-Greifswald entwickelt hat und seit 2010 erfolgreich umsetzt. Seit 2016 wird das UniDorf gezielt in Orten mit kleinen Grundschulen auf dem Land durchge-führt, um die lokalen Lebens- und Lernwelten zu stärken. Seit 2017 ist das UniDorf ein Format des FORUMS Ländliche Entwicklung und Demografie Mecklenburg-Vorpommern.

Die Bausteine des UniDorfes Tutow

Die Studierenden näherten sich von drei Seiten bzw. mit drei Perspektiven dem Ort:

  1. Dorferneuerung – die externe Perspektive
  2. Dorfkonferenz – die interne Perspektive
  3. DorfKinder / DorfJugend – die Perspektive der Kinder und Jugendlichen

All drei Perspektiven blicken auf die aktuelle Situation und die Zukunft des Ortes Tutow. Wo stehen wir heute und wo wollen wir im Jahre 2030 stehen? Im Rahmen des UniDor-fes werden die drei Perspektiven zusammengeführt und im Idealfall zu einer Zukunftsvi-sion Tutow 2030 mit konkreten Handlungsempfehlungen und Ideen verdichtet.

Fotos der UniDorf Woche

Weitere Informationen und Links

Über das UniDorf

Programm

4.3.2017: Artikel Nordkurier über das UniDorf