Gerät registrieren (kabelgebunden)

Um Ihr Gerät mit dem Wohnheim-Netz zu verbinden, muss es folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • RJ45-Ethernet-Anschluss im PC/Laptop oder ein passender Adapter
  • Patchkabel mit RJ45-Stecker an beiden Seiten (im Fachhandel erhältlich)
    Achtung: Wenn Sie die beiden Stecker nebeneinander halten, ist die Farbreihenfolge identisch! Verwenden Sie KEIN cross-over-Kabel! Hier weicht die Farbreihenfolge der 8 Drähte ab
  • gültiger HS-Account für die Online-Anmeldung des Gerätes

Einrichtung des Zugangs zum Wohnheim-Netzwerk

Ihr Gerät muss angemeldet und ggf. konfiguriert werden. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Hardware-Adresse auslesen
  2. Anmeldung des Gerätes im Hochschul-Portal unter dem Menüpunkt 'WLAN/Wohnheim-Netz' 
  3. Achtung: in diesem Menü nun in der oberen Leiste das 'Wohnheim' auswählen;
  4. Fügen Sie ein neues Gerät hinzu (auf '+' klicken) und geben Sie Ihre Hardware-Adresse (physikalische Adresse) an.
    Anerkennen Sie die Benutzendeordnung und füllen Sie 'gültig bis' aus - sofern Sie Ihr Auszugsdatum noch nicht kennen mit 'unbegrenzt' (bedeutet: 'bis zum Ende Ihres Studiums');
  5. Warten Sie auf die Freischaltung Ihres Gerätes (erfolgt i. d. R. spätestens am nächsten Werktag; zuerst durch die Wohnheimverwaltung, dann durch das ZIMT).
    Information darüber erhalten Sie per E-Mail.
  6. Weitere Zugangsdaten sind nicht erforderlich! Eventuell 'fragt' Ihr Gerät Sie nach dem Netzwerktyp: 'Öffentlich' ist eine gute Wahl, denn nun gelten strengere Sicherheitseinstellungen der geräteinternen Firewall;
  7. Sollte nach Verbindung Ihres Gerätes mit der Datendose keine Verbindung zustande kommen, prüfen Sie 
    - Netzwerkkarte aktiviert?
    - Speed/duplex auto/auto eingestellt?
    - Kabel OK?
    - Gerät OK?
    - Hardware-Adresse stimmt? Dis ist der häufigste Fehler...
    - im HS-Portal ist Ihr Gerät 'grün'?

Weitere Hinweise finden Sie hier.