Eigener WLAN-Router im Wohnheim - möglichst nicht!

In den Wohnheime ist das WLAN eduroam flächendeckend!
Es besteht kein Grund, eigene WLAN-Router zu betreiben, denn diese verschlechern die WLAN-eduroam-Qualität im Wohnheim für alle Bewohnenden!
Technisch funktioniert es jedoch - bspw. für Geräte, die das Authentifizierungsverfahren im WLAN eduroam nicht beherrschen. Bitte berücksichtigen Sie die folgenden Hinweise:

  • Reduzieren Sie die Sendeleisung auf den kleinstmöglichen Wert, schalten Sie den Router bei Nichtgebrauch aus.
  • Falls Sie mehrere Netzwerk-Dosen benötigen: Nutzen Sie einen Hub/Swich, oder schalten am Router WLAN aus.
  • Für eine Freischaltung benötigen Sie die Router-MAC-Adresse. Diese können Sie auf dem Gerät (Aufkleber) oder im Handbuch finden. Leider ist die manchmal falsch notiert, kontrollieren Sie diese auf der Hauptseite des Routers - erreichbar per WLAN oder Kabel auch ohne bestehende Internetverbindung (RTFM = read the fucking manual ;-)).

Für weitere Hilfestellung wenden Sie sich bitte an den Hersteller/Anbieter Ihres Routers oder sehen Sie die Anleitungen auf dieser Seite an.