Tagungsorganisation / Conference Organization

12-16.05.2022
International Summer School: Racism as a European challenge for social work and civil society, mit Fokus auf Antiziganismus(kritik) in der Sozialen Arbeit. Ort: Hochschule Neubrandenburg und Alt Rehse; in Kooperation mit Dr. Constanze Jaiser, Leiterin von zeitlupe | Stadt.Geschichte & Erinnerung, Neubrandenburg.
Danke für die Teilnahme der Gäste: Anna Csongor und Bulcsú Mihály sowie Studierende der ELTE Universität Budapest, Department of Social Work sowie Viktória Vajnai, Mária Nyerges, Yuri Rudnev und Studierende vom Roma Graduation Preparation Program der Central European University Budapest, Ungarn.

17.06.2021
Online-Tagung „Die extreme Rechte als Herausforderung für die Soziale Arbeit in Mecklenburg-Vorpommern“ an der Hochschule Neubrandenburg Link
Tagungsteam: Dr. Christoph Gille (seit dem SoSe 22 HS Düsseldorf), Prof´in Dr. Christine Krüger (HS Neubrandenburg, FB SBE) und Prof´in Dr. Júlia Wéber

03/2020
Exkursion "Rassismuskritische Bildungsarbeit - Schwerpunkt Antiziganismus- und Antisemitismuskritik" in Budapest, Ungarn
Ko-Dozentin: Dr. Constanze Jaiser - Projektleiterin von zeitlupe, RAA MV e. V.
Teilnehmende: Studierende des FB SBE der Hochschule Neubrandenburg
- Verantwortliche für die inhaltliche Konzeption der Exkursion 
- Verantwortliche für Einwerbung von Hochschulmitteln

04-11/2019
Veranstaltungsreihe "30 Jahre Friedliche Revolution – Quo vadis Demokratie?"
Hochschule Neubrandenburg. Archiv:
https://www.hs-nb.de/hochschule/aktuelles/30-jahre-friedliche-revolution/

Projektwoche "30 Jahre Friedliche Revolution – Quo vadis Demokratie?", 11-15.11.2019 im Rahmen der o. g. Veranstalungsreihe. Der 2021 erschienene Sammelband (Wéber/Brauer 2021) versammelt einige verschriftlichte Beiträge aus der Projektwoche.

09/2019
Institut für Weiterbildung, Hochschule Neubrandenburg
"Ja zur Migrationsgesellschaft. Sozialpolitische Perspektiven und Aufgaben für Mecklenburg-Vorpommern"
- Referentin
- Mitverantwortliche für die inhaltliche Konzeption der Fachtagung

02/2019
Exkursion "Migration nach Europa - der Fall Griechenland"
Ort: Thessaloniki, GR
Ko-Dozentin: Dr. Constanze Jaiser - Projektleiterin von zeitlupe, RAA Pädagogische Werkstatt
Teilnehmende:
Studierende des FB SBE der Hochschule Neubrandenburg
- Mitverantwortliche für die inhaltliche Konzeption der Exkursion
- Mitverantwortliche für Einwerbung von Drittmitteln

11/2015
TU Berlin, „Berufsbildung in Deutschland”. Fachtagung für Bildungsexpert_innen der Provinz Henan, Volksrepublik China – Vortragende und Mitverantwortliche für die Durchführung.

01/2014
Universität Kassel, Abschlusstagung der NachwuchsforscherInnengruppe der Hans-Böckler-Stiftung  „Junge Erwachsene zwischen Aktivierung und Prekarisierung − Institutionelle Interventionen und biographische Verarbeitungen im Wohlfahrtsstaat“ - Konzeption, Vor- und Nachbereitung.

02/2013-06/2013
Shanghai, VR China, Mitverantwortliche wissenschaftliche Honorarkraft für die Konferenzorganisation zum Thema Gender Budgeting – Theory, Methods and Implementation am 21.06.2013, Friedrich-Ebert-Stiftung, Büro Shanghai; in Kooperation mit dem Shanghaier Frauenverband.

05/2010
Springe, Konzeption der Fotoausstellung über das Modellprojekt „Stadtteilmütter in Neukölln“ im Rahmen der Promovierendentagung der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema „K.R.I.S.E.N.“; in Kooperation mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin und des Diakonischen Werks Neukölln-Oberspree e.V., Fachbereich Soziales und Migration, Berlin.

04/2010
Universität Kassel, Verantwortliche für die Organisation seitens  der HBS-NFG „Junge Erwachsene zwischen Aktivierung und Prekarisierung” für Workshop mit Prof. Dr. Wolf-Dietrich Bukow, Universität Köln zum Thema: „Welche Bedeutung hat die Differenzierung, Kategorisierung und Hierarchisierung nach Ethnizität in den Sozialwissenschaften?”; in Kooperation mit dem Kasseler Internationalen Graduiertenzentrum Gesellschaftswissenschaften (KIGG).

09/1998-03/2000
Köln und Budapest, H. Als Mitglied und stellvertretende Vorsitzende von SZIA e.V.: Organisation und Durchführung von Austauschprogrammen. Teilnehmende Hochschulen: Katholische Fachhochschule NRW, Abt. Köln und Bárczi Gusztáv Hochschule für Sonderpädagogik, Budapest.