Vorträge und Workshops

(Auswahl)

29.04.2022
Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (online);
"Potentials of knowledge in teaching, field education and study of social work: Exchange on challenges and developments in Hungary and Germany"; Panelgestaltung zusammen mit Prof.in Dr. Julia Franz (ASH Berlin), Gastrednerin: Anna Csongor (ELTE Universität Budapest)

08.06.2021
Kassel Colloquium von Prof. Dr. Werner Thole (online); "Die extreme Rechte
in der Sozialen Arbeit. Exemplarische Erkundungen in Nordrhein-Westfalen & Mecklenburg-Vorpommern"; zusammen mit Prof. Dr. Christoph Gille.

27.04.2021
"Naturbildung im Beruf? – Zum Naturverständnis von Auszubildenden in beruflichen Bildungsprozessen. Befunde der Untersuchung „Natur-Bildung im Beruf“ (NaBiBer) in Mecklenburg-Vorpommern." Im Rahmen der Online Konferenz AGBFN/Forschungsinstitut betriebliche Bildung (f-bb)/Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB): Zum Konzept der Nachhaltigkeit in Arbeit, Beruf und Bildung - Stand in Forschung und Praxis; zusammen mit Prof. Dr. Thomas Vogel und Prof. Dr. Wolfgang von Gahlen-Hoops.

26.04.2021
Digitale Konferenz der Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative Übergang Schule-Arbeitswelt heute: Einsichten aus Wissenschaft und Praxis; "Übergang Schule-Arbeitswelt: Zugehörigkeit und Teilhabe junger Frauen" im Rahmen des Panels Risikoreiche Verläufe: heute und morgen.

23.04.2021
Trinationale Online Tagung der DGSA, OGSA und SGSA Europäische Gesellschaft(en) zwischen Kohäsion und Spaltung; "Quo vadis Wohlfahrtsstaat und Demokratie? Der Blick nach Ungarn, 30+1 Jahre nach der Transformation 1989/90". Im Rahmen des Panels Rechtsverschiebungen im diskursiven und politischen Raum und ihre Bedeutung für die Soziale Arbeit der Fachgruppe Migraas der DGSA; Chair: Prof´in Dr. B. Schäuble.

08.04.2021
ELTE Universität, Budapest, Ungarn; Online Ringvorlesung Quo vadis Soziale Arbeit?; "Die extreme Rechte in der Sozialen Arbeit in Mecklenburg-Vorpommern. Exemplarische Analysen zu Erscheinungen und Strategien" (Auf Ungarisch)

21.02.2021
Hochschule Neubrandenburg (online); Die extreme Rechte in der Sozialen Arbeit in Mecklenburg-Vorpommern. Exemplarische Analysen zu Erscheinungen und Strategien. In: Resonanzgespräch mit Akteur*innen der organisierten Zivilgesellschaft aus MV; zusammen mit Ch. Gille/Ch. Krüger.

05.03.2020
ELTE Universität, Budapest, Ungarn; "Társadalmi - gazdasági válságok vetületei Németországban - a szélsöjobb elöretörés mint veszély a szociális munka szemszögéböl" (Grundriss gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Krisen in Deutschland - Rechtsextremismus als Gefährdung aus der Perspektive der Sozialen Arbeit). Vortrag im Rahmen der Veranstalung "Társadalmi - gazdasági válságok és a szélsőségek előretörése Németországban és Magyarországon" (Gesellschaftliche und wirtschaftliche Krisen und das Erstarken von Extremismus in Deutschland und in Ungarn) des Hilscher Rezsö Salons der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften, ELTE Universität Budapest in Kooperation mit Prof. em. Gábor Hegyesi, Prof. em. János Ladányi, Fruzsina Benkö und Dr. Constanze Jaiser.

28.11.2019
Leopoldina - Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle/Saale; "Teilhabe junger Frauen im Übergang in die Arbeitswelt". Vortrag im Rahmen des Jahresforums der Weinheimer Initiative "Übergang in die Arbeitswelt: Die Genderfrage – kein Thema mehr?" in Kooperation mit dem Deutschen Jugendinstitut (Halle/Saale) und dem Verband der Migrantenorganisationen Halle (VeMO).

03.09.2019
Institut für Weiterbildung an der Hochschule Neubrandenburg; "Soziale Arbeit in der Migrationsgesellschaft  – Handlungsbedarf aus Adressat*innenperspektive". Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Ja zur Migrationsgesellschaft".

06.09.2018
Fachhochschule Bielefeld; „Alterseinschätzung geflüchteter junger Menschen als Arena fachpolitischer Auseinandersetzung“ Workshop im Rahmen vom Bundeskongress Soziale Arbeit 2018 „Der Wert des Sozialen – Der Wert der Sozialen Arbeit“, zusammen mit Prof. Dr. Julia Franz (Hochschule Hannover) und Sabine Schick (Jugendamt Köln).

14.09.2017
HSU/Universität der Bundeswehr, Hamburg; „Naturbildung im Beruf? – Zum Naturverständnis von Auszubildenden in beruflichen Bildungsprozessen" Vortrag im Rahmen von @usBILDUNGSzeit, dem 4. (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr, zusammen mit Prof. Dr. Thomas Vogel.

18.11.2016
Universität Wien, Institut für Bildungswissenschaft, Österreich; „Die Gleichzeitigkeit von Verantwortungsübernahme und Verfehlen höherer Bildungsabschlüsse: Arbeit und Bildung aus der Sicht junger Frauen im Übergang Schule-Beruf“. Vortrag im Rahmen der 30. Jahrestagung der Sektion Biografieforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Bildung und soziale Ungleichheiten – Perspektiven sozialwissenschaftlicher Biographieforschung“.

15.09.2016
HSU/Universität der Bundeswehr, Hamburg; „Der Übergang Schule-Beruf als institutionelle Reproduktionsstelle existenzieller Gefährdungen – Subjektorientierte Befunde über junge Frauen“. Workshop im Rahmen von @usBILDUNGSzeit, dem 3. (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr, zusammen mit Prof. Dr. Thomas Vogel.

13.09.2016
Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung, Berlin; „Verfehlen höherer Bildungsabschlüsse als Selektionsmechanismus. ‚Cooling ‐ Out‘ ‐ Prozesse aus der Perspektive junger Frauen an der Schwelle der Arbeitswelt“. Vortrag im Rahmen der 3. Jahrestagung des Berliner Netzwerks für interdisziplinäre Bildungsforschung (BIEN).

11.11.2015
TU Berlin, Institut für Erziehungswissenschaft, FG Schul- und Berufspädagogik; „Wandel der Arbeitsgesellschaft – pädagogische Herausforderungen”. Vortrag im Rahmen der Tagung „Berufsbildung in Deutschland” unter Teilnahme einer Delegation von Expert_innen aus dem Bildungsbereich der Provinz Henan, Volksrepublik China.

03.09.2015
HSU/Universität der Bundeswehr, Hamburg; „Leben und Arbeiten lernen – Neuansätze beim Übergang von der Schule in eine sich wandelnde Arbeitswelt“. Vortrag im Rahmen von @usBILDUNGSzeit, dem 2. (Aus)Bildungskongress der Bundeswehr, zusammen mit Prof. Dr. Thomas Vogel

10.12.2014
Ostfalia HS für angewandte Wissenschaften, Suderburg; „Interventionen für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit ̶ Herausforderungen für die Internationale Soziale Arbeit im Raum Südostasien”. Gastvortrag im Rahmen der LV „Internationale Soziale Arbeit” von Prof. Dr. Dirk Plickat.

01.12.2014
bcc, Berlin; „Der Übergang Schule-Beruf als Risikoschwelle sozialer Ausgrenzung”. Im Rahmen der 4. Jahrestagung des Berufsorientierungsprogramms „Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten (BOP)“ des BMBF.

07.10.2014
Ostfalia HS für angewandte Wissenschaften, Suderburg; „… für eine Pädagogik des Übergangs“. Im Rahmen der Fachtagung „Armut bei Jugendlichen in der Heideregion – Befunde und Strategien“, einer Kooperationsveranstaltung der Ostfalia HS mit der Jugendhilfe Uelzen e.V., dem Paritätischen Jugendwerk Niedersachsen und regionalen Trägern der Jugendhilfe.

23.08.2014
Universität St. Kliment Ohridski, Fakultät Soziale Arbeit, Sofia, Bulgaria; „Young Women between Activation and Precaricity. The Contribution of Social Work during School-to-Work Transitions in Germany“ im Rahmen der Fachtagung “The international Social Work & Society Academy – TiSSA PreConference PhD-Network”.

13.06.2014
International Convention Center, Osaka, Japan; „Social integration through employment – Desintegration into employment? Dynamics of activation and precaricity in school-to-work transitions in Germany” im Rahmen der 5th Asian Conference on the Social Sciences, Osaka, "Individual, Community & Society: Conflict, Resolution & Synergy”. Chair of the Session “Interdisciplinary Education, Social Welfare and Communications”.

12.-14.05.2014
Herrenhausen Palast, Hannover; “Dynamics of Activation and Precaricity. Young women in institutional interventions during school-to-work transition”. Posterpräsentation im Rahmen der „Herrenhausen Conference: Re-Thinking Social Inequality“.

21.01.2014
Universität Kassel, FB Humanwissenschaften, Institut für Sozialwesen; „Wie deuten junge Frauen ihre institutionellen Betreuungsbeziehungen im erwerbsbezogenen Übergang?“. Im Rahmen der Abschlusstagung der Hans-Böckler-Nachwuchsgruppe „Junge Erwachsene zwischen Aktivierung und Prekarisierung – Institutionelle Interventionen und biographische Verarbeitungen im Wohlfahrtsstaat“.

22.11.2013
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin; „Vom Zwischenmenschlichen zum Politischen? Betreuungsbeziehungen aus Adressatinnen-Perspektive im Übergang“. Im Rahmen des Workshops der Arbeitsgemeinschaft Berufs-bildungsforschungsnetz (AG BFN).

14.06.2012
Scientific Child Raising Centre, Shanghai, VR China; „Die Kodály-Methode“. Vortrag und Workshop zu dem musikpädagogischen Konzept von Zoltán Kodály. Im Rahmen der Fachtagung „Creative Child. An EU-China Seminar on Early Childhood Education in the EU-China Year of Intercultural Dialogue”, in Kooperation mit der Deutschen und Dänischen Botschaft und dem Ungarischen Generalkonsulat in Shanghai.

06.03.2010
Werkstatt der Kulturen, Berlin; „Potenziale von Migrantinnen nutzen – Vortrag über das Modellprojekt „Stadtteilmütter in Neukölln”. Im Rahmen des Diskussions- und Vernetzungsevents „Who Cares? Queerfeminismus und Ökonomiekritik”.