Forschung und Evaluation

Die Inklusionswirkstatt Mecklenburg-Vorpommern ist an der Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung  (BMBF) zur Verbesserung der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern  – Qualitätsoffensive Lehrer*innenbildung – in einem Verbundprojekt aller lehrer*innenbildenden Hochschulen Mecklenburg-Vorpommern  beteiligt.

Bezogen auf die Schwerpunkte  „Inklusion“ und „Praxisphasen“ wird empirisch untersucht, welche Möglichkeiten inklusionsorientierter Hochschulbildung für zukünftige Lehrkräfte für ihren gelingenden Umgang mit Verschiedenheit in der Schule als hilfreich erachtet werden können.

Zu diesem Zweck werden

  • Lehr-/Lernangebote für Studierende,
  • Informations-, Beratungs- und Fortbildungsangebote für Hochschullehrende sowie
  • Reflexionsangebote für Studierende und Lehrende (Hochschule, Schule)

angeboten und wissenschaftlich begleitet.

Die Erkenntnisse weiterer Forschungsprojekte fließen in die Inklusionswirkstatt mit ein: