Geomatik

Der Master-Studiengang bietet ein modernes, vielseitiges und anwendungsorientiertes Studium, womit dem rasanten technischen Fortschritt in der Vermessung und der Datenverarbeitung Rechnung getragen wird.

Master of Engineering, 3 Semester. Akkreditiert.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Masterstudiengang Geomatik - Innovation, Geowissenschaften und Ingenieurwesen

Die Hochschule Neubrandenburg hat seit vielen Jahren enge Verbindungen zu Industrie, Dienstleistungssektor und öffentlichen Verwaltungen.
Als University of Applied Sciences haben wir in den vergangenen Jahren beobachtet, dass über das klassische Ingenieurstudium hinaus eine wachsende Nachfrage nach interdisziplinären Skills besteht. Die Digitalisierung bewirkt einen Strukturwandel im Bereich der Geowissenschaften und der Messtechnik. Satellitennavigation, Datenbanken und Webanwendungen eröffnen immer neue Tätigkeitsfelder in der modernen Gesellschaft. 
Um für die neuen Herausforderungen in Unternehmen und Verwaltungen gut gerüstet zu sein, können Studierende sich für den dreisemestrigen Masterstudiengang Geomatik einschreiben. Die ersten beiden Semester sind mit Lehrveranstaltungen und Projekten besetzt; im dritten Semester wird die Masterarbeit geschrieben. Je nach Interesse und Vorwissen aus dem Bachelor können Studierende sich in eine von drei Spezialisierungsrichtungen vertiefen:
- Geodesy and State Surveying
- Geoinformatics
- Engineering Surveying and Measuring Technology
Unter den Studierenden haben wir viele Frauen, die häufig hervorragend geeignet sind, an den interdisziplinären Schnittstellen die notwendige Kommunikation zwischen dem Ingenieurbereich und benachbarten gesellschaftlichen Gruppen sicherzustellen.