Das Projekt All in Education – offene Bildungswege zur Qualifizierung in der beruflichen Praxis (AllinE) zielt auf die Entwicklung bedarfsorientierter Weiterbildungsangebote für beruflich Qualifizierte aus den Berufsbereichen Gesundheit und Pflege, Soziales und Planungswesen ab.

Nach einer dreistufigen Bedarfserhebung entstand hieraus das Konzept  eines  interdisziplinären Qualifizierungsangebots mit den Schwerpunkten "Digitalisierung und Sozialstrukturwandel". Beide Themenbereiche erfassen sowohl die wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation der Region und bieten trotzdem die Möglichkeit der Übertragbarkeit auf weitere Regionen bzw. Felder. Innerhalb des Konzepts sollen berufspraktische Kompetenzen interdisziplinär erweitert und Diversität als Lernmoment genutzt werden  und somit ein gemeinsames Lernen verschiedener Berufsbereiche ermöglichen.

Das Qualifizierungsangebot soll sowohl einen akademischen Master-Abschluss, als auch den Zugang zu spezifischen Inhalten des Qualifizierungsprogramms für Personen ohne Hochschulzugangsberechtigung durch das Angebot von berufsgruppenspezifischen Weiterbildungszertifikaten anbieten.


Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Kontakte

Projektleiter

Prof. Dr.-Ing. Andreas Wehrenpfennig
Praktische und angewandte Informatik
Raum 212 - Haus 2
+49 0395 5693 - 4109
+49 0395 5693 - 74109

ProjektmitarbeiterInnen

Daniela Zorn
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Projekt "AHeaD" und Projekt "AllinE"
Raum 214 - Haus 2
+49 0395 5693 - 5709
+49 0395 5693 - 75709
Franziska Starke
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt AllinE
Raum 214 - Haus 2
+49 0395 5693 - 4307
+49 0395 5693 - 4999
Daniel Klenke
Fachpraktischer Mitarbeiter e-Learning - Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "AllinE"
Raum 306 - Haus 1
+49 0395 5693 - 5201