Wissenschaftliches Arbeiten für internationale Studierende in deutscher Sprache

WISSENSCHAFTLICHES ARBEITEN FÜR INTERNATIONALE STUDIERENDE
Ein Blockseminar mit viel Zeit zum Ausprobieren, Üben, Fragen und Diskutieren

Deutsch ist nicht Deine Muttersprache und Du möchtest in Deinem deutschsprachigen Studiengang sicher wissenschaftlich arbeiten?

Du fragst Dich, wie Du für Hausarbeiten und Referate Quellen auswählst und korrekt zitierst? Du überlegst, wie Du die Fülle an Literatur lesen und verwalten kannst? Du hörst so viel von Plagiaten, bist aber unsicher, was das konkret für Dich als Studierende*r bedeutet? Du bist auf der Suche nach der richtigen Ausdrucksweise, den richtigen Wörtern für einen Sachverhalt? Du denkst darüber nach, welche Methode Du benutzen kannst, um eine Forschungsfrage zu beantworten? Du fragst Dich, was der Unterschied zwischen Zusammenfassung, Resümee und Fazit ist? Du musst Dein Leben und Studium selbstständig finanzieren und weißt nicht, woher Du die Zeit zur genauen Erfüllung komplexer Aufgabenstellungen nehmen sollst?  Du...?

Wenn Du Dir mindestens zwei dieser Fragen in letzter Zeit gestellt hast, dann bist Du hier richtig!

SEMINARINHALTE UND -FORMAT

Wissenschaftliches Arbeiten beinhaltet natürlich auch für deutsche Studierende viele verschiedene Herausforderungen. Das Blockseminar soll Dir mit einer fremden Muttersprache aber einen besonders geschützten Rahmen bieten, um diese Vielfalt der Herausforderungen zu verstehen, dabei Fragen offen stellen zu können – und vor allem (fast) alles davon selbst einmal in Ruhe auszuprobieren! So werden wir zusammen erarbeiten, was wissenschaftliches Arbeiten genau bedeutet und warum es für ein erfolgreiches Studium so wichtig ist.

Wir werden drei Tage lang gemeinsam Übungen machen, die chronologisch in etwa einer wissenschaftlichen Aufgabe – einem Vortrag, einer Haus- oder Abschlussarbeit – entsprechen. Kurze Inputs werden sich mit Einzel- und Gruppenarbeitsphasen abwechseln. Für Fragen und Diskussionen in der großen Runde ist ebenso Zeit eingeplant.

DEINE ERWARTUNGEN & ANMELDUNG

Ich freue mich auf Dich. Solltest Du spezifische Probleme beim wissenschaftlichen Arbeiten oder konkrete Erwartungen an das Seminar haben, schreib mir gerne vorab eine E-Mail, sodass ich diese Wünsche bei der Planung berücksichtigen kann: neubauerhs-nbde

Etwa ein bis zwei Wochen vor dem Seminar schicke ich weitere Informationen per E-Mail an alle Teilnehmenden. Bis zum 08. April 2020 solltest Du Dich deshalb angemeldet haben. Dankeschön!

 

Anja Neubauer-Betz (Dipl.-Ing. Stadt- und Regionalplanung)

Organisator

  • Anja Neubauer

Veranstaltungsort

  • Raum 334 Haus 1

Zurück zu allen Veranstaltungen