Geschlechtervielfalt im (Berufs-)Alltag - Selbstreflexion und Handlungsmöglichkeiten

Mit der Einführung der „Dritten Option“ im Jahr 2018 wurde öffentlich diskutiert und rechtlich (teilweise) anerkannt, wofür sich trans* und inter* Aktivist*innen seit langem einsetzen: Es gibt mehr als zwei Geschlechter.
Geschlechtsspezifische Diskriminierung beschränkt sich nicht auf Sexismus, sie umfasst auch Inter*- und Trans*feindlichkeit. Alle Formen geschlechtsspezifischer Diskriminierung sind gesellschaftlich stark verankert und wirken sich auf unser Denken und Handeln aus.
Im Workshop wird Basiswissen über Geschlechtervielfalt vermittelt. Wir beschäftigen uns damit, was unsere eigenen Vorstellungen von Geschlecht prägt. Konkrete antidiskriminierende Handlungsmöglichkeiten für den beruflichen und privaten Alltag werden entwickelt und ihre Umsetzung wird diskutiert.

Qube ist ein im Jahr 2016 in Greifswald gegründetes queeres Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt. Wir führen Workshops für Jugendliche und Erwachsene durch, schaffen Räume für Empowerment und organisieren Veranstaltungen. Mehr Infos auf www.bildung-qube.de.

Organisator

  • Qube

Veranstaltungsort

  • Raum 334 Haus 1

Zurück zu allen Veranstaltungen