Praktikum

Sie können die in Ihrem Studiengang vorgeschriebenen Praktika auch im Ausland durchführen. Der Vorteil gegenüber einem Studium im Ausland ist, dass die Vorbereitungszeit in der Regel kürzer ist. Aufgrund der unterschiedlichen Bewerbungsverfahren, Anforderungen und Fristen ist es dennoch unerlässlich, sich rechtzeitig und sorgfältig zu informieren.

Ein Praktikum im Ausland ist auch ideal um die von Arbeitgeber/-innen vermehrt geforderte interkulturelle Kompetenz und internationale Erfahrung zu erwerben. Durch ein Praktikum im Ausland bekommen Sie Einblick in die internationale Arbeitswelt, lernen mit anderen Kulturen umzugehen und können Ihre Fremdsprachenkenntnisse praktisch anwenden.

Wie auch bei einem Auslandsstudium sollten Sie sich einerseits über Ihre persönlichen und fachlichen Ziele klar sein und andererseits mit Ihrem/-r Dozenten/-in bzw. mit dem/-r Praxiskoordinator/-in Ihres Studiengangs an der Hochschule Neubrandenburg klären, welche inhaltlichen Kriterien das Praktikum zu erfüllen hat.

PraxiskoordinatorInnen der Studiengänge

PraxiskoordinatorInnen der Studiengänge

Studiengang Name E-Mail
Soziale Arbeit Siringa Petzold petzold(at)hs-nb.de
Early Education – Bildung und Erziehung im Kindesalter Dagmar Hoffmann dhoffmann(at)hs-nb.de
Gesundheitswissenschaften Annika Kohls kohls(at)hs-nb.de
Pflegewissenschaften/ Pflegemanagement Annika Kohls kohls(at)hs-nb.de
Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe Annika Kohls kohls(at)hs-nb.de
Agrarwirtschaft Prof. Dr. Gerhard Flick (A-K), Prof. Dr. Heinz Große Hokamp (L-Z) flick(at)hs-nb.de / hgroho(at)hs-nb.de
Lebensmitteltechnologie Prof. Dr. Thomas John john(at)hs-nb.de
Geodäsie und Messtechnik Prof. Dr. Hans-Jürgen Larisch larisch(at)hs-nb.de
Geoinformatik Prof. Dr Andreas Wehrenpfennig wehrenpfennig(at)hs-nb.de
Landschaftsarchitektur Prof. Dr. Philip Caston caston(at)hs-nb.de
Naturschutz und Landnutzungsplanung Prof. Dr. Manfred Köhler koehler(at)hs-nb.de
Diätetik Sara Ramminger ramminger(at)hs-nb.de

Das  International Office gibt Ihnen Hilfestellung bei der Vorbereitung von Praxisaufenthalten im Ausland, kann Ihnen aber keine Praktikumsplätze zur Verfügung stellen. Bei der Suche nach einem geeigneten Praktikum helfen Ihnen die [Betreuer/-innen] Ihres Studiengangs.

Es gibt aber auch je nach Studienfach verschiedene Organisationen,  die Studierenden mit Rat und Tat und manchmal auch mit finanzieller Hilfe zur Seite stehen. Eine Übersicht bietet die entsprechende Seite des DAAD.

Gemeinsam mit der Europäischen Kommission hat Erasmus Student Network (ESN) eine Webplattform „ErasmusIntern“ konzipiert. Diese Plattform zielt darauf ab, Studierenden die Möglichkeit zu geben, einen Auslandsaufenthalt im Rahmen von Erasmus+ Studierendenmobilität – Auslandspraktika (SMP) durchzuführen und ihnen einen leichteren Zugang zu Unternehmen in ganz Europa zu ermöglichen.

Studierende können zum einen ihre Person und damit auch ihre jeweiligen Schlüsselkompetenzen als Erasmus+ Praktikanten anbieten. Auf der anderen Seite können Organisationen bzw. Unternehmen ein Profil erstellen und einen Praktikumsplatz (oder mehrere) in ihrem Unternehmen anbieten. Anhand von verschiedenen Suchkriterien (wie z. B. Zielland, Studienfach, Aufenthaltsdauer oder erwünschten Sprachkenntnissen) soll die Praktikumsvermittlung erleichtert werden.

Studierende und Unternehmen können bei entsprechendem Interesse direkt miteinander in Kontakt treten. Um diese praktikable und leicht bedienbare Webplattform effektiv nutzen zu können, ist ein Login mit Emailadresse und Passwort erforderlich.

Schließlich gibt es zahlreiche Praktikumsbörsen, in denen Praktikumsgesuche und –angebote veröffentlicht werden. Eine umfassende Liste können Sie ebenfalls der Website des DAAD entnehmen. Die folgenden sind nur eine kleine Auswahl:

Oder Sie finden hier ein passendes Angebot - bitte prüfen Sie selbst die Qualitätskriterien der Einrichtung. Über eine finanzielle Förderung können Sie sich im International Office beraten lassen: 

Die Finanzierungsmöglichkeiten eines Auslandspraktikums entsprechen im Wesentlichen denen eines Auslandsstudiums.

Auch hier bietet die DAAD-Datenbank einen guten Überblick über fach- und länderspezifische Programme.  Das PROMOS-Programm fördert Praktika weltweit außer im europäischen Raum und das ERASMUS+ -Programm fördert Praktika in Unternehmen im europäischen Ausland sofern Förderkontingente vorhanden sind und die Praktikumsinhalte mit den fachlichen Studieninhalten übereinstimmen. Weitere Informationen zu den Förderbedingungen finden Sie hier...