Informationen für Studierende

Der Studiengang Bauingenieurwesen - dual

Mit kooperativen dualen Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen verbindest Du das Hochschulstudium mit einem Ausbildungsberuf der gewerblichen und industriellen Bauwirtschaft. Deine Ausbildung erfährt dadurch einen starken Praxisbezug, da Du in den ersten drei Jahren eine Berufsausbildung durchläufst und dabei praktische Erfahrungen sammelst.

Ausbildungsangebote

Aktuelle Ausbildungsplatzangebote unserer Partnerfirmen zum 01. Juli 2021

Studerierende des kooperativen dualen Studiums erhalten Du in viereinhalb Jahren den Abschluss als „Bachelor of Engineering“ und einen Berufsabschluss als „Facharbeitende in einem Bauberuf“.

Die ersten beiden Semester verbringst Du im Ausbildungsbetrieb bzw. im überbetrieblichen Ausbildungszentrum, der „abc Bau Mecklenburg-Vorpommern GmbH“ in Rostock. Im 3. und 4. Semester findet Dein Studium an der Hochschule Neubrandenburg statt. Ab dem 5. Semester erfolgt Dein Studium während der Vorlesungszeiten ausschließlich an der Hochschule Wismar. Die vorlesungsfreien Zeiten zwischen den Semestern an der Hochschule Neubrandenburg und an der Hochschule Wismar stehen für die Lehrausbildung zur Verfügung. Nach dem dritten Studienjahr schließt Du Deine berufstheoretische und –praktische Ausbildung mit der externen Prüfung vor der zuständigen Kammer ab.

Die Regelstudienzeit einschließlich Facharbeiterabschluss beträgt 9 Semester (4,5 Jahre) und schließt mit dem akademischen Grad Bachelor of Engineering im Bauingenieurwesen ab. Der Ablauf gestaltet sich wie folgt (der zugehörige Regelstudienplan steht zum download zur Verfügung):

Ablauf des Studiengangs

Ablauf des dualen Studiengangs Bauingenieurwesen

Vorteile des Studiengangs

Die Vorteile des kooperativen, dualen Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesen sind:

  • zwei Abschlüsse
  • Verkürzung der Gesamtausbildungszeit um ein Jahr
  • Vergütung während der ersten drei Ausbildungsjahre
  • sehr gute Qualifizierung für praxisnahe Tätigkeiten in der Bauwirtschaft
  • sehr gute Übernahmechancen
  • Unterstützung durch die Hochschulen und das überbetriebliche Ausbildungszentrum bei der Suche eines Ausbildungsbetriebes in der Region

Nach erfolgreichem Abschluss besteht die Möglichkeit zur Aufnahme eines Masterstudiums.

Ausbildungsberufe

Mögliche Ausbildungsberufe für den kooperativen dualen Bachelorstudiengang sind:

  • Maurer/in
  • Beton- und Stahlbetonbauer/in
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/in
  • Trockenbaumonteur/in
  • Zimmerer/in
  • Straßenbauer/in
  • Rohrleitungsbauer/in
  • Kanalbauer/in
Bewerbung

Bewerbung am schnellsten online:

Hochschule Neubrandenburg: 
https://www.hs-nb.de/studium-weiterbildung/vor-dem-studium/bewerbung

Bewerbungsschluss: 15. Juli 2021 bzw. 01. Juni 2021 für den dualen Studiengang

Kooperierende Ausbildungsbetriebe

Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu den Partnerfirmen des dualen Studiengangs Bauingenieurwesen finden Sie hier.

Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung an der Hochschule Neubrandenburg und an der Hochschule Wismar für den kooperativen, dualen Bachelorstudiengang sind:

  • Hochschul- bzw. Fachhochschulreife

 oder

  • Nachweis des Abschlusses einer anderen Vorbildung, die im Land Mecklenburg-Vorpommern als gleichwertig anerkannt wird

 oder

  • Bestehen einer Zugangsprüfung (für Bewerber ohne Hochschul- bzw. Fachhochschulreife) nach abgeschlossener Berufsausbildung mit anschließender mindestens dreijähriger beruflicher Tätigkeit oder nach einer mindestens fünfjährigen beruflichen Tätigkeit (Ausbildung und Tätigkeit müssen in einem Berufsfeld erfolgt sein, welches einen unmittelbaren Sachzusammenhang zum angestrebten Studiengang aufweist.)

 oder

  • Bestehen einer Prüfung als Abschluss einer Fortbildung zum Meister/Meisterin nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung in der jeweils gültigen Fassung

 sowie

  • Ausbildungsvertrag über eine Ausbildungszeit von 38 Monaten mit einem Unternehmen der Bauwirtschaft oder einem Planungsbüro
Informationsmaterial

Weitere Hinweise erhalten Sie auf den Informationsblättern, die Sie auch als pdf-Dateien downloaden können.

Aktuelle Informationen zum Studiengang, zu dem Regelstudienplan und der Studien- und Prüfungsordnung finden Sie auf unserer hier.

Kontakt

Studiengangsverantwortlicher

Prof. Johann Fröhlich

Telefon: 0395 5693 - 4503
froehlich@hs-nb.de

Zentrale Studienberatung

Dipl.-Ing. Malve Ihrke

Tel. 0395- 5693-1101
zsbhs-nbde
Webseite

Besucheradresse

Hochschule Neubrandenburg

Brodaer Str. 2
17033 Neubrandenburg

abc Bau M-V GmbH

Überbetriebliches Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft

Fritz-Triddelfitz-Weg 3
18069 Rostock
www.abc-bau.de


Informationen für Baufirmen und Planungsbüros

Der kooperative, duale Studiengang Bauingenieurwesen integriert ein Hochschulstudium im Bauingenieurwesen (Abschluss Bachelor of Engineering) mit einer 38-monatigen Berufsausbildung in einem Bauberuf.

Die ersten beiden Semester verbringt der Student / die Studentin im Ausbildungsbetrieb bzw. im überbetrieblichen Ausbildungszentrum, der abc Bau Mecklenburg-Vorpommern GmbH in Rostock. Im 3. und 4. Semester findet Ihr Studium an der Hochschule Neubrandenburg statt. Ab dem 5. Semester erfolgt Ihr Studium während der Vorlesungszeiten ausschließlich an der Hochschule Wismar. Die vorlesungsfreien Zeiten zwischen den Semestern an der Hochschule Neubrandenburg und an der Hochschule Wismar stehen für die Lehrausbildung zur Verfügung.  

Die Gesellen-/Spezialfacharbeiterprüfung findet am Ende des 3. Studienjahres in der jeweiligen HWK/IHK statt. Das Studium schließt nach 4,5 Jahren (9. Semester) mit einer Abschlussarbeit ab.

Zur Gewährleistung der Umlagefähigkeit der Lehrausbildungskosten wird gemäß Tarifvertrag des Baugewerbes (BBTV) für duale Studiengänge eine Mindestausbildungszeit von 95 Wochen gefordert, die für das vorgesehene Modell einen Ausbildungszeitraum von 38 Monaten erfordert. Der Berufsausbildungsvertrag wird daher durch eine Zusatzvereinbarung ergänzt.

Die Ausbildungszeit beginnt mit dem 01. Juli eines Jahres, beträgt 38 Monate und endet mit einem Abschluss zum Gesellen bzw. Spezialfacharbeiter. Die Lernorte während der betrieblichen Ausbildung sind:

  • Ausbildungsbetrieb
  • Hochschule Wismar
  • abc Bau M-V GmbH, Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft

Den Ablauf des Studiengangs finden Sie in der Tabelle oben.

Ihre Vorteile als Ausbildungsbetrieb:

  • Der Duale Bachelorstudiengang kann von Ihnen als Instrumentarium zur Optimierung der Personalplanung und Personalentwicklung genutzt werden, indem Sie mittel- und langfristig Ihre Nachwuchskräfte im Bereich der Bauleitung, Unternehmensführung u. ä. im Rahmen des Studiengangs selbst ausbilden.
  • Für die Gewinnung von Hochschulabsolventen wird durch Ihre betriebliche Beteiligung am praxisverbundenen Dualen Studiengang Bauingenieurwesen die kostenintensive Einarbeitung überflüssig.
  • Im Rahmen der Ausbildung können durch den Studenten unternehmensspezifische Fragestellungen in Projekt- und Abschlussarbeiten geklärt bzw. bearbeitet werden. Die sonst unproduktive Einarbeitungsphase eines Praktikanten entfällt.
  • Die Hochschule Wismar bietet Ihnen eine Kooperation an, welche Sie zur Weiterbildung bzw. Forschung nutzen können.
  • Sie haben einen Auszubildenden mit überdurchschnittlichen Ausgangsvoraussetzungen (Abitur), wobei Ihnen im Vergleich zu anderen Lehrlingen keine zusätzlichen Kosten entstehen. Der Auszubildende ist bei einer Ausbildungszeit von 38 Monaten wie jeder andere umlagefähig.

Kontakt

Hochschule Neubrandenburg

Fachbereich Landschaftswissenschaften und Geomatik

Studiengangsverantwortlicher:

Prof. Johann Fröhlich

Telefon: 0395 5693 - 4503
froehlichhs-nbde

abc Bau M-V GmbH, Überbetriebliches Ausbildungszentrum der Bauwirtschaft

Frau Martina Buntrock

Fritz-Triddelfitz-Weg 3
18069 Rostock

Tel.: 0381/80945 - 71
Fax: 0381/80945 - 99
m.buntrockabc-baude