Online-Vortrag: Sexualisierte Belästigung und Gewalt gegen Studierende an Hochschulen

Dr. Katrin List

20.05.2021       16 - 18:30 Uhr

Prof. Dr. phil. habil. Barbara Bräutigam wird als Vertreterin des Antidiskriminierungsrats für die Veranstaltung einen kurzen Einstieg vorbereiten. 

Einladungslink im Mailpostfach oder noch einmal per Anfrage:

soziales.asta@hs-nb.de

Inhalt

Der Vortrag verdeutlicht den Umfang und die Folgen sexualisierter Übergriffe im Kontext des Studiums. Bei der Bewertung der Thematik der sexualisierten Gewalt spielen Ängste und Mythen solche Übergriffe betreffend eine wichtige Rolle. So gibt es Angst-Orte an Hochschulen, die sich von den Orten (und Situationen) realer Übergriffe z.T. grundlegend unterscheiden. Die Ergebnisse basieren auf den Daten aus verschiedenen Forschungsprojekten, die auf 13.000 Antworten von Studierenden an deutschen Hochschulen basieren. Es werden die Rahmenbedingungen beleuchtet und auf den Hilfebedarf aufmerksam gemacht.

Dr. Katrin List

... ist Politikwissenschaftlerin, promovierte Soziologin und hat kriminologische Forschungsprojekte durchgeführt. Zur Zeit ist sie als Akademische Oberrätin an der TU Dortmund tätig. Sie befasst sich dort neben der Gewaltforschung mit den sozialen und gesundheitlichen Implikationen von Ungleichheit und Armut, aber auch des Klimawandels und der Flucht unter intersektionalen Aspekten.

>> Anlaufstellen und Maßnahmen an der Hochschule Neubrandenburg