Studierendenwerk Greifswald an der Hochschule

Das Studierendenwerk Greifswald - Anstalt des öffentlichen Rechts - ist für die soziale, wirtschaftliche, gesundheitliche und kulturelle Förderung der Studierenden der Universität Greifswald, der Hochschule Neubrandenburg sowie der Fachhochschule Stralsund zuständig.

Die drei wichtigsten Säulen sind dabei die Bewirtschaftung von Mensen und Cafeterien, das Betreiben von Wohnheimen sowie die Durchführung der Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Zusätzliche Angebote gibt es im sozialen und kulturellen Bereich. Dieses Leistungsangebot richtet sich an alle Studierenden und berücksichtigt auch Studierende mit besonderen Erschwernissen, z.B. Behinderte, ausländische Studierende sowie Studierende mit finanziellen Problemen.

Mit der Einschreibung zum Studium erwirbt jeder Studierende das Recht, alle Einrichtungen des Studierendenwerkes zu nutzen. Voraussetzung für die Einschreibung ist die Einzahlung des Beitrages für das Studierendenwerk und den Allgemeinen Studentenausschuss in der jeweils festgesetzten Höhe.

Für die Hochschule Neubrandenburg ist das Studierendenwerk Greifswald zuständig.
Geschäftsführerin ist Frau Dr. Cornelia Wolf-Körnert.

Kontakt

Studierendenwerk Greifswald
Anstalt des öffentlichen Rechts
PF 11 05 17464 Greifswald
Tel.: (0 38 34) 86 17 00
Fax: (0 38 34) 86 17 02
infostw-greifswaldde


Abteilung Ausbildungsförderung/BaföG Amt

Brodaer Str. 4
17033 Neubrandenburg
Raum 1101
bafoegnbstw-greifswaldde

Sachbearbeiterinnen:
Frau Boldt: Tel. (0395) 5693 - 9105
Frau Engler: Tel. (0395) 5693 - 9107
Sekretariat
Frau Kagel: Tel. (0395) 5693 - 9106

Sprechzeiten:
Dienstag - Donnerstag: 10.00 - 12.30 Uhr
Dienstag: 14.30 - 16.00 Uhr


Wohnheimverwaltung

Brodaer Str. 4
17033 Neubrandenburg
Raum 113

Ansprechpartner
Fr. Zarnekow
Tel: (0395) 5693 - 9103
wohnennbstw-greifswaldde

Sprechzeiten
Montag: 14.00 - 15.00 Uhr
Dienstag: 10.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag: 13.00 - 15.00 Uhr
 

Kurzinfos:

  • 4 sechsgeschossige Wohnheime mit insgesamt 401 Wohnheimplätzen
  • in den Jahren 2001 - 2004 saniert
  • pro Flur existieren 4 oder 5 Einzelzimmer mit je 2 Bädern
  • 2 Flure teilen sich 1 Küche
  • je Etage wird ein Einzelappartement inklusive Bad und Pantryküche vermietet (insgesamt 19 Einzelappartements)
  • Studentenclub für Party und Unterhaltung am Abend 

Sozialberatung

Ansprechpartner in Neubrandenburg :
Frau Juliane Hartmann
Raum 268 Haus 1, Tel: 0395 5693 - 9108
sb-nbstw-greifswaldde

Sprechzeiten:
Mittwoch 9-12 und 13-16 Uhr