Organisationsform: Vollzeit  
Studiendauer: 4 Semester  
Studienumfang: 120 credits  
Forschungsprojekt über 3 Semester  
Master-Arbeit: Anfertigung im 4. Fachsemester (26 Wochen Bearbeitungszeit)  
Studienbeginn: jeweils im Wintersemester  
Abschluss: Master of Arts (M.A.)  

Alle Lehrveranstaltungen sind zu Modulen zu je vier bis sechs Semesterwochenstunden zusammengefasst. In jedem Modul ist eine studienbegleitende Fachprüfung abzulegen.

Für jedes Modul werden so genannte credits nach dem European Credit Transfer System (ECTS) vergeben. Diese credits sind eine Art Bildungswährung und erleichtern die Anrechnung von Studienleistungen, die an anderen Hochschulen im In- und Ausland erbracht werden.

Bestandteil des Master-Studiums ist ein dreisemestriges Forschungsprojekt (1. - 3. Semester). Die Studierenden sollen anhand eines konkreten, wissenschaftlichen Projektes erfahrungsbasiert lernen, wie wissenschaftliche Projekte in einer Teamstruktur selbständig geplant, durchgeführt, evaluiert und abschließend dokumentiert werden. Möchten Studierende das Forschungsprojekt bei einem Praxispartner unter fachlicher professoraler Anleitung absolvieren, ist dies möglich.

Darüber hinaus beinhaltet das Curriculum auch unbenotete Prüfungsleistungen, vor allem im Wahlpflichtbereich. Intention ist, dass es unseren Studierenden leichter ermöglicht werden soll, auch Angebote aus anderen Fachbereichen der Hochschule nutzen und so auch einmal über den „Tellerrand“ schauen zu können.

Jeder*Jede Bewerber*in für einen Studienplatz muss vor Studienbeginn mindestens 25 ECTS-Punkte aus ihrem/seinem ersten akademischen Studium als Vorwissen nachweisen. Alles Weitere dazu entnehmen Sie bitte der Ersten Satzung zur Änderung der Fachstudienordnung für den Master-Studiengang „Management im Sozial- und Gesundheitswesen“ vom 30. Juni 2015.

Foto: Lichthof Neubrandenburg

Informieren Sie sich im Studienplan und in den Modulbeschreibungen zu den Veranstaltungen der einzelnen Module, deren Inhalten und den zu absolvierenden Prüfungsleistungen.