REALLABOR GEMEINDEARBEIT UND DIGITALISIERUNG

Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern wird in vier Dörfern nach Ideen und Lösungen für ein solidarisches Zusammenleben geforscht werden. Hierzu werden in kommunalen Bürgerversammlungen die Gemeindeinfrastrukturen und die Netzwerke der nachbarschaftlichen Unterstützungen kollektiv erarbeitet. Angebote, Bedarfe und individuelle Bedürfnisse werden im Rahmen einer teilnehmenden Feldphase mittels Haushaltsbefragungen und Interviews in den Gemeinden erhoben. Die Ergebnisse werden für eine passgenaue digitale Verknüpfung von Information, Beteiligung und Austausch systematisiert. Eine datenbankbasierte, benutzergesteuerte Oberfläche (Webseite, App) wird entwickelt. Die Funktionalität und Nutzung dieser Gemeinde-App wird mit GENUIS-Stationen in den Gemeindezentren und einer Internetseite von den Bürgerinnen und Bürgern getestet. Damit werden im Vorhaben GENIUS umfängliche Einsichten in die Alltagsstrukturen und kommunalen Angebote vor Ort gefunden sowie die Möglichkeiten für nachhaltige digitale Lösungen in der Daseinsvorsorge aufgezeigt.

Erwartete Ergebnisse

  • Stärkung dezentraler, zivilgesellschaftlicher Strukturen
  • Erfassung von Ressourcen und Bedarfen vor Ort
  • IT-Lösungen zur Information, Beteiligung und Bedarfsmeldung in Dörfern
  • Verbesserung der intraregionalen Kommunikation und Partizipation

Kooperationspartner

  • Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
  • Gemeinden des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte
  • Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern e. V.
  • Deutsche Digitale Bibliothek, Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Ansprechperson

Jens A. Forkel M.A.
Projekt HiRegion: wissenschaftlicher Mitarbeiter - Generationenübergreifende Integration und Solidarität (GENIUS)
Raum 131 - Haus 1
+49 0395 5693-3207
+49 0395 5693-73207