Einblicke in die Siedlungsgeschichte zwischen Lieps und Havelquelle

Studierende im Studiengang Naturschutz und Landnutzungsplanung an der Hochschule Neubrandenburg beschäftigten sich mit einigen Fragen zur Siedlungsgeschichte zwischen Lieps und Havelquelle.
 

Wie veränderten sich Dorfstrukturen in den letzten Jahrhunderten?

Was blieb von einstigen Gutsanlagen?

Wie haben sich nach dem Ersten Weltkrieg Siedler in die mecklenburgische Landschaft „eingeschrieben“?

Was zeigt sich aus der DDR-Zeit in den Dörfern?

 

Herausgekommen ist eine kleine Ausstellung.