Nachrichten und Aktuelles

Familie im Blick!? - Ein Dialog zwischen Kunst, Fachpraxis und Wissenschaft –

"DIE MUTTER" aus der Fotoserie "Familie als Lebensraum - eine fotografische Bindungsstudie", 2015, Fotografie analog/digital s/w, Digitaldruck auf Barytpapier, Lena Biesalski

An alle Fachkräfte, die mit Familien arbeiten,

Sie arbeiten in ihrem Berufsalltag mit Familien? Ich auch. Als Wissenschaftlerin arbeite ich zum Thema Familie und Familienbildung seit mehreren Jahren an der Hochschule Neubrandenburg und promoviere derzeit an der Universität Vechta zum Thema „Mütter in Ein-Elternfamilien“.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „FamilienARTen – Familie zwischen Kunst und Wissenschaft“ lade ich Sie ganz herzlich ein gemeinsam mit einer Künstlerin und einmal außerhalb der vielleicht alltagstressigen Jobroutine gemeinsam über die Vielfältigkeit von Familie zu reflektieren.

Nach einem Kennenlernen und einem Rundgang durch die Galerie, in der sieben KünstlerInnen zum Thema Familie Ihre spannenden Werke ausstellen, möchte ich mit Ihnen ins Gespräch kommen. Lassen sie uns Fragen beleuchten, wie: Welche Eindrücke und Bilder wir in Bezug zum Thema Familie haben, - was sagt Kunst, Wissenschaft und Praxis zum Thema Familie-  und was hat das mit unserem Beruf und uns selbst zu tun?

Fühlen Sie sich willkommen, sich mit dem Thema Familie etwas anders auseinanderzusetzen und verschiedenste Sichtweisen kennen zu lernen.

Die Teilnahme ist begrenzt, daher bitte ich Sie, sich via E-mail (lentz-beckerhs-nbde) bei mir zu melden. Für meine Planung brauche ich eine Rückmeldung bis spätestens 16.09.2020.

vielen Dank und viele Grüße von

Anja Lentz-Becker
wiss. M.A - Hochschule Neubrandenburg
E-Mail: lentz-becker@hs-nb.de
Tel: 0395 56 93 57 05

Website: https://www.hs-nb.de/hiregion/handlungsfeld-daseinsvorsorge/reallabor-familienbildung/

 


Zurück zu allen Meldungen