Aktuelles

Kooperation - MAPP-Institut bietet Therapeuten-Ausbildung

Heike M. (38) ist verzweifelt und erschöpft. Die Lehrer haben sich mehrfach bei der Mutter wegen der Verhaltensauffälligkeit ihres Sohnes Pascal (12) gemeldet. In einer Beratungsstelle empfahl man ihr den Besuch bei einem Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten. Da stand die besorgte Mutter vor dem Problem, dass sie mit einer Wartezeit von bis zu 6 Monaten rechnen muss.

Das Magdeburger Ausbildungsinstitut für Psychotherapeutische Psychologie (MAPP-Institut) reagiert mit seiner drei- bis fünfjährigen Zusatzausbildung "Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut“ für Psychologen, Diplom-Pädagogen, Diplom-Heilpädagogen, Bachelor- und Masterabsolventen der Sozialen Arbeit auf den Bedarf dieser Fachleute in Mecklenburg-Vorpommern.

Ab April 2018 finden die Seminare erstmals an der Hochschule Neubrandenburg statt. Hinzu kommen Praktika und Behandlungsstunden, die bei Kooperationspartnern in der Region absolviert werden.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsbestandteilen, Kliniken und Praxen für die Praktika und eine Übersicht zu Einnahmen und Kosten während der Ausbildung erhalten Sie unter www.mapp-institut.de oder per Telefon unter 0391-5355887.

Am 5. April 2018 um 16:00 Uhr wird das MAPP-Institut in der Hochschule Neubrandenburg dazu informieren. Der Raum wird noch bekannt gegeben.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Daniel Joachim per E-Mail: daniel.joachim(at)mapp-institut(dot)de an.

SEMESTERbrief

Der SEMESTERbrief für das Wintersemester 2017/18 ist erschienen. Wie immer beinhaltet er Nachrichten und Informationen aus unserer Hochschule und kurze Beiträge über aktuelle Themen Ihres ehemaligen Fachbereichs sowie der anderen Fachbereiche. Die aktuelle Ausgabe in digitaler Form finden Sie in unserem SEMESTERbrief-Archiv.

25 Jahre Hochschule Neubrandenburg

Unsere Hochschule besteht seit 25 Jahren. Aus diesem Anlass haben wir in einer Festwoche vom 10. bis 14. Oktober 2016 ein umfangreiches Programm rund um die Hochschule gestaltet.

Abschluss und Höhepunkt war das vierte hochschulweite Alumni-Treffen und Hochschulfest mit „traditioneller“ Mensaparty am Freitag.

In unserer Rückschau haben wir Berichte, Fotos und Statements für Sie zusammengefasst.


Wichtig

Wenn Sie bisher noch nie von uns per E-Mail auf den SEMESTERbrief aufmerksam gemacht oder zu Veranstaltungen der Hochschule und der Fachbereiche eingeladen wurden, Sie jedoch Interessse an hochschul- und fachbereichsbezogenen Informationen haben, dann registrieren Sie sich im Akademischen Karrierenetzwerk der Hochschule.