Vortrag "Sprache und Gewalt"

Die Ausstellung wird vom 13.05. bis 22.07.19 im Foyer des Hauptgebäudes unserer Hochschule gezeigt. In Kooperation von LOLA für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern e. V. und unserer Hochschule bietet sich für die Öffentlichkeit die Gelegenheit, sich mit dem Lebensalltag, der Diskriminierung und Verfolgung von LSBT*, mit ihren Überlebensstrategien, Kämpfen und ihrem Alltag in der Region unseres Bundeslandes M-V in Vergangenheit und Gegenwart zu beschäftigen. 

In dem Vortrag von Profex Drex Lann Hornscheidt mit aktiven Anteilen werden Fragen aufgegriffen, wie z. B. Wie gewaltig ist Sprache? Was hat Sprache mit Gewalt zu tun, und geht es, sich diskriminierungsfrei auszudrücken? Anhand von Beispielen und praktischen Übungen wird diskutiert, welche Rolle Sprache für eine veränderte Welt und einen respektvollen Umgang miteinander spielen kann.

Weitere Veranstaltungen zum Vormerken

18.06.19 Lesung "Nicht nur Mütter waren schwanger", 19:00 Uhr im Soziokulturellen Bildungszentrum Neubrandenburg e. V.

25.06.19 Vortrag "Verfolgtes Begehren, späte Anerkennung: Das Gedenken an verfolgte Homosexuelle in Deutschland und Österreich", 17:30 Uhr im Foyer des Hauptgebäudes der Hochschule

Pädagogische Begleitung

Für Gruppen oder Schulklassen bieten wir in Kooperation mit dem Greifswalder Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt Qube eine pädagogische Begleitung zur Ausstellung an. Bei Interesse kann man sich an das Bildungsprojekt Qube in Greifswald wenden, Telefon: 03834 7737881, E-Mail: info(at)bildung-qube.de 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Dateien

Veranstaltungsort

  • Theaterlabor der Hochschule

Zurück zu allen Veranstaltungen