Transfer in Progress – Einblick in ausgewählte Hochschulprojekte

Was passiert in den vielen verschiedenen Drittmittelformaten unserer Hochschule? Wer engagiert sich in welchen Bereichen? An was wird geforscht, wer sind die Praxispartner, welche Rolle haben die Hochschulmitarbeiterinnen und Mitarbeiter inne?

Nach dem Auftakt in 2020 mit Einblicken in die Arbeit der Transferstelle Daseinsvorsorge und der Arbeit des Technologie- und Innovationsberaters setzen wir 2021 die Reihe am 13.Januar mit der Projektvorstellung der Dorfmoderator*innen fort. Was erwartet Sie?:

Carmen Heymann wird über das Projekt Dorfmoderation der Hochschule Neubrandenburg berichten. Innerhalb dieses Projektes des Instituts für kooperative Regionalentwicklung werden engagierte Menschen aus Dörfern in Mecklenburg-Vorpommern zum Dorfmoderator, zur Dorfmoderatorin ausgebildet. DorfmoderatorInnen sind engagierte, gut vernetzte Impulsgeber für ihre Gemeinde. Ihr Ziel ist es, gemeinsam und generationenübergreifend mit den EinwohnerInnen Aktionen und Projekte anzustoßen und umzusetzen. Bereits 2016 und 2017 konnten mit dieser Fortbildung bislang insgesamt 23 DorfmoderatorInnen ausgebildet werden, die sich in ihren Orten vielfältig engagieren. Wie genau dieses Engagement aussieht, wird anhand guter Beispiele dargestellt.

Der Planungsstand für die Termine 2021:

10.02.2021          FORUM MV und VabO, Enrico Niemczewski

24.02.2021          InklusivWirkstatt, Elisa Hofert und Bengta Leopold

03.03.2021          ICC, Julia Funk

17.03.2021          EXIST-Potenziale, Dr. Olaf Strauß

Nach der Projektvorstellung besteht die Möglichkeit nachzufragen, sich auszutauschen und gemeinsam über mögliche Kooperationen nachzudenken.

Wenn Sie Interesse haben, auch Ihr Projekt vorzustellen, senden Sie bitte eine kurze Nachricht an: hiller@hs-nb.de

Eine Anmeldung für die Teilnahme an den digitalen Treffen ist nicht nötig. Nutzen Sie bitte den folgenden Link:

hs-nb.webex.com/meet/hiller


Zurück zu allen Veranstaltungen