„One Billion Rising“ – Tanzt alle mit und macht Gewaltfreiheit zum Thema!

Der Valentinstag sollte eigentlich ein unbeschwerter Tag der Liebe sein - die Realität vieler Frauen und Mädchen ist jedoch eine andere. Jede Dritte erfährt in ihrem Leben Gewalt. Traditionell nutzen wir den weltweiten Aktionstag „One Billion Rising“,  um den Grundgedanken der Liebe von einer anderen Seite zu betrachten. „Sich selbst zu lieben“ bedeutet, auf sich zu achten, sich zu respektieren und vor allem Grenzen zu setzen!

Die Stadt Neubrandenburg, der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e. V. sowie weitere Partner beteiligen sich zum 5. Mal an der weltweiten Bewegung „One Billion Rising“. Auf dem Marktplatz, im Herzen der Stadt, wird zum Aktionslied „Break the Chain" getanzt und somit ein Zeichen gegen Gewalt an Mädchen, Frauen und für Gleichstellung gesetzt.

14:00 - 17:00 Uhr: Informationsstände
17:00 - 18:00 Uhr: Bühnenprogramm und Tanzdemonstration

Organisation: Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg + Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e. V.

 

Partner*innen:
DGB Region Ost Mecklenburg-Vorpommern + DRK Kreisverband Neubrandenburg e. V.
Regionale Wirtschaftsinitiative Ost Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Hochschule Neubrandenburg
Jobcenter Mecklenburgische Seenplatte Süd
Kreissportjugend Mecklenburgische Seenplatte
Landkreis Mecklenburgische Seenplatte
Polizeiinspektion Neubrandenburg
PSV 90 Neubrandenburg e. V.
Quo vadis e. V.
Volkshochschule Mecklenburgische Seenplatte
Weisser Ring e. V. (Außenstelle Neubrandenburg)
Zumba-Trainerin Yvonne Schnee und Tanzteam

Schirmherrschaft:
Jacqueline Bernhardt (Ministerin für Justiz, Gleichstellung und Verbraucherschutz M-V)

… je mehr Menschen wir auf Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam machen, desto eher können Betroffene Hilfsangebote wahrnehmen!


Zurück zu allen Veranstaltungen