Ist unsere Welt noch zu retten?

Die „Grenzen des Wachstums“ diskutiert die Menschheit spätestens seit der öffentlich angestoßenen Diskussion des Club of Rome 1972.

Prof. Wehrenpfennig betrachtet in seinem Vortrag die Wirkungen menschlichen Handelns in Bezug auf den Zustand des Planeten im Zusammenhang verschiedener Themenfelder wie Klima und Ressourcen, Wirtschaft und Konsum, Mobilität und Gesellschaft.
Was sind die treibenden Mechanismen; welche Grundlogiken stecken dahinter - (wie) können wir uns aus diesem Dilemma befreien?

Wo stehen wir heute? Was können wir tun?
Wir möchten mit Ihnen diskutieren: Ist unsere Welt noch zu retten?

Den Link zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.hs-nb.de/hochschule/ueber-uns/scientists4future-nb/veranstaltungen/n/vortrag-mit-diskussion-ist-unsere-welt-noch-zu-retten-72133/

 

 


Zurück zu allen Veranstaltungen