denkBar des Gleichstellungsbüros: „Da! Gebliebene! – Frauen in ländlichen Räumen“

© Melanie Rühmling

Wer die überregionalen Medien in den letzten Jahren verfolgt, erhält den Eindruck, dass Mecklenburg-Vorpommern neben Gutshäusern und Seen ein weiteres USP hat: die Abwanderung junger Frauen. Und tatsächlich, die krasse alters- und geschlechtsselektive Abwanderung seit den 90er Jahren zeigt vielfältige Wirkung bezüglich Infrastruktur und Lebensverhältnisse. Betroffen davon sind insbesondere die Einwohner:innen der ländlichen Räume. Aber wie leben jene Frauen, die sich in den 90er Jahren bewusst dafür entschieden haben vor Ort, im Dorf, zu bleiben? Und welche Rolle spielen dabei die städtischen Räume? Der Vortrag gibt einen Einblick in unterschiedliche Bleibelebensweisen und Raumwahrnehmungen von Frauen aus ländlichen Räumen in MV.

Referentin: Melanie Rühmling (Universität Rostock/Thünen-Institut Braunschweig)

Link für die Veranstaltung: hs-nb.webex.com/meet/gst-mitarbeiterin


Zurück zu allen Veranstaltungen