Kinderhochschule "Wie fühlt es sich an, im Rollstuhl zu sitzen und wie spricht man mit den Händen?"

Es gibt Menschen, die zur Fortbewegung einen Rollstuhl nutzen oder auch diese, die mit Gebärdensprache kommunizieren. Aber macht es sie deswegen schwach oder unselbstständig?

Wie funktioniert die Fortbewegung mit einem Rollstuhl? Wie anders ist der Tagesablauf einer Person, wenn sie blind ist? Und ist es wirklich ein Nachteil, wenn man sich mit den Händen unterhält?

Diesen Fragen beantwortet im Rahmen der Kinderhochschule das Team der Inklusiven Bildung M-V am 23. Februar 2024 von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr in der InklusiV-Wirkstatt der Hochschule Neubrandenburg. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 der BIP-Kreativitätscampus Neubrandenburg gGmbH dürfen auf die Vorführung von Spielen und Rätsel, wie Barrieren im Alltag durchbrochen werden, gespannt sein."

Ort: Inklusionswirkstatt der Hochschule Neubrandenburg


Zurück zu allen Veranstaltungen