30 Jahre Friedliche Revolution – Quo vadis Demokratie? - Buchvorstellung

Unsere Veranstaltungsreihe im 30. Wende-Jubiläumsjahr setzen wir fort.

Referentin:  Uta Rüchel, Soziologin, freischaffende Autorin und Filmemacherin

Moderation:Dr. Constanze Jaiser, Projektleiterin von zeitlupe RAA Pädagogische Werkstatt

Die Soziologin Uta Rüchel fragt in ihrem 2018 erschienenen Buch nach den langen Schatten von Flucht und Vertreibung nach 1945. Die Ergebnisse ihres Projektes fasst sie in der These zusammen: Wer nicht angekommen ist, kann andere nicht willkommen heißen.

Und - merken Sie sich unsere Projektwoche vor: Vom 11. bis 16. November werden Diskussionsrunden, Vorträge und Ausstellungen zum Thema zu erleben sein.

Dateien

Veranstaltungsort

  • Albert-Einstein-Gymnasium, Neubrandenburg, Demminer Straße

Zurück zu allen Veranstaltungen