Zweite landesweite Zukunftswerkstatt zur Lehrerbildung

Prorektorin Professorin Marion Musiol

Das landesweite Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) hat neben Vertreterinnen und Vertretern der Universitäten Rostock und Greifswald, der Hochschule für Musik und Theater Rostock und der Hochschule Neubrandenburg auch Studierende der zweiten Ausbildungsphase sowie Lehrkräfte und Schulleitungen nach Rostock in die Ulmenstraße 69 dazu eingeladen. Dieses ZLB wurde im April 2014 als die zentrale Einrichtung zur Weiterentwicklung der Lehrer/innenbildung und Stärkung der Bildungsforschung gegründet. Die Entscheidungsträger der vier beteiligten Hochschulen treffen sich regelmäßig zum Austausch, Strategieabgleich und zur Koordination. Dabei soll gemeinsam die wissenschaftsbasierte Ausgestaltung und Organisation der Lehramtsstudiengänge mit stetiger Qualitätsentwicklung verfolgt werden. Professorin Marion Musiol, Prorektorin für Studium, Lehre, Weiterbildung und Evaluation, ist Mitglied im Direktorium. In der 2. Zukunftswerkstatt wird es um die Gestaltung von Übergängen zwischen den Studienphasen, um Prüfungsinhalte und -organisation oder auch Leitbildentwicklung gehen.

An unserer Hochschule sind inzwischen mehr als 100 Berufspädagogik-Studierende für die beiden Fachrichtungen Gesundheit und Pflege und Soziale Arbeit/Sozialpädagogik/Kindheitspädagogik für das Lehramt an beruflichen Schulen eingeschrieben. Beide Fachrichtungen werden gemäß Lehrerbildungsgesetz kooperativ in einem konsekutiven Modell mit der Universität Rostock gemeinsam ausgebildet. In diesem Modell absolvieren die Studentinnen und Studenten 7 Semester an unserer Hochschule mit Bachelor-Abschluss und studieren anschließend drei Semester an der Universität Rostock (Master-Abschluss). Im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung wurde in 2016 eine Inklusionswirkstatt ins Leben gerufen, die landesweite Fortbildungen an Schulen ermöglicht und bereits in der Lehrerbildung der ersten und zweiten Phase Wirkungen entfaltet.

Berufspädagogik für Gesundheitsfachberufe

Berufspädagogik für Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Kindheitspädagogik

Links


Zurück zu allen Meldungen