Wir begrüßen die Erstsemester im Hörsaal und nicht digital

Foto: Lichthof

Aufgrund der niedrigen Infektionszahlen und der damit erfreulichen Entwicklung des Infektionsgeschehens in Mecklenburg-Vorpommern, hat sich die Hochschule Neubrandenburg in Abstimmung mit dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur darauf geeinigt, den Präsenz-Lehrbetrieb unter Beachtung der dann jeweils geltenden Abstandsregeln und Hygienevorschriften ergänzend zu der Online Lehre wiederaufzunehmen.
Die Hochschule Neubrandenburg begrüßt somit vornehmlich die Erstsemester regulär in den Präsenzveranstaltungen des angehenden Wintersemesters 2020/2021. Präsenzlehre und Campusleben vor Ort ist für die Hochschule, die sich durch einen persönlichen Austausch zwischen Lehrenden und Studierenden auszeichnet, ein wichtiges Markenzeichen. Daher wird die Hochschule Neubrandenburg mit den ihr verfügbaren Ressourcen sowie in allen mit dem Gesundheitsschutz vertretbaren Fällen den Fokus auf die Präsenzlehre legen. Komplementiert werden diese Formate durch digitale Lehrveranstaltungen.
Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei den Studienanfänger*innen, denen somit ein Einstieg in ihren akademischen Weg persönlich durch die Mitarbeiter*innen und die Lehrenden vor Ort wie bisher in der Einstiegsphase üblich, ermöglicht wird.


Zurück zu allen Meldungen