Top-Platzierungen im Agrarhochschulranking

Foto (top agrar): Die Professorinnen und Professoren sowie Studierenden der Agrarwirtschaft bei der Auszeichnung.

Im Rahmen der EuroTier in Hannover zeichneten top agrar und Karrero die Hochschulen in elf Kategorien aus, die junge Landwirte am besten für die Arbeitswelt vorbereiten. Besonders zufrieden zeigen sich unsere Studierenden mit der Lehre im Bereich Pflanzenproduktion. Hier geben sie die Spitzennote 1,3. Aber auch mit den Studienbedingungen allgemein, u. a. Bibliothek, Laborausstattung, Möglichkeiten zur Projektarbeit, sind die Studierenden überaus zufrieden. In diesen beiden Kategorien belegt unsere Hochschule den Siegerplatz.

Die Preise wurden für die besten Lehrbereiche, Studienbedingungen, Lehrpersonal, Fachschaft und die beste Berufsvorbereitung vergeben. Top agrar online verzeichnete in diesem Jahr wieder einen neuen Teilnehmerrekord bei ihrer Umfrage: 5030 Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben abgestimmt. Das ist mehr als jeder vierte Agrarstudierende im deutschsprachigen Raum. Das Agrarhochschulranking liefert daher sehr zuverlässige Ergebnisse für die Studierenden, die sich mit der Wahl der zukünftigen Hochschule beschäftigen. 26 Hochschulen bieten Agrar-Studiengänge an.

Der Dekan des Fachbereiches Agrarwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften, Prof. Rainer Langosch, erlebte mit einigen Studierenden die gute Stimmung der Preisverleihung auf der EuroTier. "Die Auszeichnungen zeigen uns die große Zufriedenheit der Studierenden mit unserer Hochschule und ihrem Studium. Sie sind für uns Ansporn, dieses hohe Niveau auch künftig zu halten."

Die DLG-Bühne der EuroTier wurde für Gespräche genutzt, um auch weitere Ergebnisse der Umfrage auf der Eurotier in Hannover, u. a. zum Thema "Berufseinstieg", zu diskutieren. Prof. Langosch war mit Wirtschaftsvertretern sowie Professorinnen- und Professoren-Kollegen mit im Podium: „Unser Anspruch ans Agrarwirtschaft-Studium ist die Ausbildung ‚geländegängiger Akademiker‘ für die Agrar- und Ernährungswirtschaft. Und unsere Absolventinnen und Absolventen sind hoch begehrt."

Unsere Platzierungen:
zwei 1. Plätze: "Beste Lehre im Bereich Pflanzenproduktion" und "Beste Studienbedingungen",
ein 2. Platz: "Berufsvorbereitung – Praxiseinsatz" sowie
fünf 3. Plätze: "Beste Lehre im Bereich Agrarökonomie"; "Beste Lehre im Bereich Landtechnik" und "Bestes Lehrpersonal" und "Beste Berufsvorbereitung - Vor- und nachgelagerter Bereich" und "Gesamtsieger"

Die ausführlichen Ergebnisse des Agrarhochschulrankings 2018 lesen Sie in der kommenden top agrar 12/2018 (erscheint 28.11.2018). 

Dateien

Links


Zurück zu allen Meldungen