Prof. Dr. Christine Krüger: "Forschung ist wichtig in der Sozialen Arbeit"

Professorin Dr. Christine Krüger

Die Professorin wurde 1984 in Güstrow geboren und ist auf Rügen aufgewachsen. Nach dem Abitur entschied sie sich für ein Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig sowie an der Universität Kassel mit den Abschlüssen als Diplom-Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin (FH) und mit dem Master of Arts. In ihrer Studienzeit lernte und arbeitete Christine Krüger als angehende Sozialarbeiterin in einem Waisenheim der Stiftung „The Eat West Foundation of India“ im ländlichen Südindien. In Durban/Südafrika arbeitete sie als Nachwuchswissenschaftlerin als Teil ihrer wissenschaftlichen Ausbildung für das „Human Science Research Council“ (HSRC). Ihre Promotion absolvierte sie an der Universität Kassel mit weiteren Forschungs- und Arbeitsaufenthalten in Tansania, Burkina Faso und Kamerun. Christine Krüger war zuletzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Niedersachsen tätig und forschte zu den Themen Kooperation und Professionalisierung in der Sozialen Arbeit.

Ihr beruflicher und privater Weg führt sie nun wieder nach Mecklenburg-Vorpommern zurück. An unserer Hochschule wird sie ihren Forschungsschwerpunkt weiterverfolgen. In der Lehre vertritt sie die Themen Empirische Forschung und qualitative Forschungsmethoden sowie Internationale Soziale Arbeit. Mit ihren Auslandserfahrungen und internationalen Kontakten möchte sie zur Internationalisierung im Fachbereich beitragen sowie Studierende für Auslandsaufenthalte und den Austausch mit Kommilitonen von Partnerhochschulen und Einrichtungen begeistern. 

Herzlich willkommen an unserer Hochschule!


Zurück zu allen Meldungen