Praxisnahes Studium

Sie unterstützen Jeanette Höfner, fachpraktische Mitarbeiterin im Studiengang, im Lehr- und Forschungsgarten auf dem Campus. Im April haben die ersten Pflegearbeiten für die Weinreben im Weinlaubengang begonnen. Die Triebe müssen regelmäßig beschnitten und angebunden werden. Die Rebsorten Regent, Phoenix, Lakemont und blauer Muskateller sollen wieder gut gedeihen.

Anna und Martin schätzen die Praxisnähe ihres Studiums. "Ich möchte in meinem Berufsleben nicht im Büro sitzen", meint Martin. Anna erzählt von den Exkursionen im Studium, den so genannten Kompaktseminaren, in denen sie die Vegetation einer bestimmten Region erkunden. "Das Praxissemester habe ich im Stralsunder Bauamt im Bereich Planung und Stadtgrün absolviert." Martin hebt den Vorzug der Wahlpflichtmodule mit den verschiedenen Ausrichtungen auf Tiere, Pflanzen oder Planung hervor. "Man kann je nach Interesse wählen und die Projekte im Studium absolvieren."

Studiengang Naturschutz und Landnutzungsplanung


Zurück zu allen Meldungen