Nachruf - Prof. Dr. Mathias Grünwald

Mit Herrn Grünwald verlieren wir einen überaus kompetenten und engagierten Kollegen. Er hat sein Fachgebiet Angewandte Zoologie, Tierökologie und Naturschutz im Fachbereich Landschaftswissenschaften und Geomatik maßgeblich durch sein umfangreiches und vielseitiges Wissen, seinen Ideenreichtum und sehr hohen Praxisbezug geprägt. Es gelang ihm in beeindruckender Weise, die Studierenden für sein Fachgebiet zu begeistern. 
Mit seiner Fähigkeit, Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten, mit viel Herz und dem großen Erfahrungsschatz zu beraten und schlichtend Einfluss zu nehmen, hat er als Kollege und Freund Maßstäbe für die gemeinsame Arbeit und den respektvollen Umgang an unserer Hochschule gesetzt. Der Verlust reißt eine große Lücke.

Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten. Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie, den Freunden und Bekannten.

Seine Verdienste für die Hochschule Neubrandenburg
Prof. Mathias Grünwald (geb. 1955) wurde im September 1996 an die Hochschule Neubrandenburg berufen. Er lehrte in den Studiengängen Naturschutz und Landnutzungsplanung sowie Landschaftsarchitektur das Fachgebiet Angewandte Zoologie, Tierökologie und Naturschutz. Sein Studium der Biologie absolvierte er an der Universität Kiel. Nach erfolgreicher wissenschaftlicher Tätigkeit am Lehrstuhl Tierökologie der Universität Bayreuth hatte er 1987 promoviert und war danach bis 1990 in verschiedenen Planungsbüros tätig. 1991 wechselte er in die Regierung von Niederbayern zuerst als wissenschaftlicher Angestellter im Sachgebiet Naturschutz und dann von 1992 bis 1996 als Regierungsrat für dieses Sachgebiet. Während dieser Amtszeit wurde er befristet an das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen nach München abgeordnet. 
An unserer Hochschule hat sich Prof. Grünwald in verschiedenen Gremien und Funktionen in ganz großem Maße verdient gemacht. Insbesondere in seiner Amtszeit als Prorektor für Forschung, Wissenstransfer und internationale Beziehungen vom 1.12.2006 bis 31.08.2014 hat er für die Hochschulentwicklung einen Meilenstein gesetzt. Ob als stellvertretender Vorsitzender des erweiterten Senats oder als Dekan seines Fachbereiches oder in den vielen Ehrenämtern und Funktionen – Prof. Grünwald hat große Spuren hinterlassen.

Wir sind ihm dafür zu großem Dank verpflichtet.
 

Im Namen des Rektorates und aller Hochschulangehörigen der Hochschule Neubrandenburg

Prof. Dr. Gerd Teschke, Rektor
 

Die Traueranzeige der Familie ist im Nordkurier vom 16.01.19 erschienen. Der Trauergottesdienst wird am 19.01.19 um 10:00 Uhr in der St.-Johannis-Kirche, in Neubrandenburg stattfinden.


Zurück zu allen Meldungen