Mit dem "Roten Sofa" auf der Agritechnica

Das "Rote Sofa" war schon mehrfach auf der Agritechnica im Einsatz (Archivfoto von 2011).

Vom 12. bis 18.11.2017 betreuen Studierende unter der Anleitung von Professorin Sandra Rose-Meierhöfer, Professor Rainer Langosch und Professor Michael Harth gemeinsam mit den Studierenden anderer Hochschulen den Gemeinschaftsstand (Halle 21, Stand B15). Das "Rote Sofa" ist im Einsatz. Dreimal täglich, um 11:00 Uhr, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr, werden die von den Hochschulen eingeladenen Gäste aus der Landtechnikbranche auf dem "Roten Sofa" zu ihren Erwartungen an die Absolventinnen und Absolventen der Hochschulen und zu Perspektiven für Berufseinsteiger interviewt.

Zum Abschluss des 15-minütigen Gesprächs richten die Branchenkenner ein persönliches Wort an die jungen Menschen. Auch das Agrarfachmagazin Top Agrar ist zu Gast auf dem „Roten Sofa“ und präsentiert am Donnerstag, 16.11.2017, um 16:00 Uhr die Sieger des Wettbewerbes „Meister und Macher“, einer Auszeichnung für Deutschlands beste Bachelor- und Master- sowie Meister- und Fachschularbeiten.

Über die aktuellen Geschehnisse rund um das „Rote Sofa“ wird auf Facebook berichtet. Die Seite „Rotes Sofa Agritechnica / EuroTier“ bietet Interessierten die Möglichkeit, ganz nah dabei zu sein.

Am Gemeinschaftsstand beteiligt sind folgende Hochschulen:
TH Bingen, HTW Dresden, HNE Eberswalde, FH Kiel, HS Neubrandenburg, HfWU  Nürtingen-Geislingen, HS Rhein-Waal, Fachhochschule Südwestfalen und HS Weihenstephan-Triesdorf.

Studiengang Agrarwirtschaft


Zurück zu allen Meldungen