Lust ein Start-Up zu gründen? Lass dich kostenlos beraten!

Studierende und Forschende der Hochschule Neubrandenburg können sich kostenlos beraten lassen, wenn sie sich mit der Identifizierung und Evaluierung von Gründungspotenzialen und innovativen Technologien beschäftigen möchten. Diese Angebote umfassen u. a. den landesweiten Ideenwettbewerb "Inspired" und das EXIST-Förderprogramm (Existenzgründungen aus der Wissenschaft). Ansprechpartner für Interessierte sind hier Dr. Olaf Strauß (strausshs-nbde) und Fabien Schultz (schultzhs-nbde).

An dieser Stelle möchte die Hochschule Neubrandenburg auf die bundesweite PIZnet-Aktionswoche aufmerksam machen:

https://www.ub.uni-rostock.de/standorte-einrichtungen/patent-und-normenzentrum/das-patent-und-normenzentrum/meldungen/detailansicht/bundesweite-piznet-aktionswoche-fuer-kmu-und-start-ups-vom-21-25-september-2020/

Im Rahmen dieser bundesweiten Aktionswoche erhalten insbesondere auch (angehende) Start-ups eine kostenlose Beratung zur Wertschöpfung und Risikovermeidung im Umgang mit geistigem Eigentum (englisch: "intellectual property", IP).


Zurück zu allen Meldungen