Ein Geben und ein Nehmen

In Kooperation mit der Hochschule Wismar und der Fachhochschule Stralsund beteiligen wir uns noch bis zum 31.12.2017 an diesem landesweiten KarriereStartMentoring-Programm. Pro Durchgang (pro Jahr) konnten jeweils bis zu 20 Plätze vergeben werden. Ab März werden wieder neue Studierende in diesem Programm die Betreuung durch Mentorinnen und Mentoren aus der Wirtschaft oder aus Einrichtungen für ihre Fragen zum Berufseinstieg und für die möglichen Karrierewege nutzen. Für die Teilnehmerinnen der ersten Runde ist am 15. Dezember die Abschlussveranstaltung. Auch Mentorin Astrid Gipp und Mentee Hiltje Schmidt sind dabei.
Astrid Gipp gibt gern ihre Erfahrungen und ihr Wissen als langjährige Kindheitspädagogin an Studierende weiter. Als Lehrbeauftragte im Studiengang Early Education - Bildung und Erziehung im Kindesalter hat sie unter anderem Hiltje Schmidt kennen gelernt.
KarriereStartMentoring bietet Studentinnen die einmalige Gelegenheit, sich auf dem Weg ins Arbeitsleben und noch vor Abschluss des Studiums von einem bzw. einer berufserfahrenen Mentor/in begleiten zu lassen, an qualifizierenden Workshops teilzunehmen und weitere für das zukünftige Berufsleben wichtige Netzwerkkontakte zu knüpfen. Genau das verbindet nun die 32-jährige Studentin und die 55-jährige Absolventin des Studiengangs Early Education. „Wir haben uns schon einige Male getroffen, E-Mails geschrieben. Astrid kommt aus der Praxis, hat selbst hier studiert und einen Schatz an Erfahrungen. Besser kann es gar nicht passen", meint Hiltje. „Mir bereitet es Freude, und es macht für mich Sinn, Erfahrungen weiter zu geben. Es ist toll, mit jungen, motivierten Leuten zusammen zu arbeiten", erwidert Astrid Gipp. Sie unterstützt die junge Frau dabei, ihre fachlichen Stärken auszubauen, auf bestimmte Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zuzugehen. So bieten sich oft Kontakte ihres Netzwerkes an, um mit der Praxis in Berührung zu kommen. Astrid Gipp ist gern ehrenamtlich tätig und davon überzeugt, dass es gut ist „für unsere Kinder". Auch den Erfahrungsaustausch möchte sie nicht missen. Beim Abschluss-Workshop zu dem KarriereStartMentoring-Programm werden sie darüber berichten. 


Zurück zu allen Meldungen