Deutsch-polnisches Treffen der Bibliotheken

Am ersten Tag informieren sich die Tagungsgäste unter anderem über die Regionalbibliothek und das Stadtarchiv. Das Programm am zweiten Tag sieht vor, dass die Gäste unsere Hochschule kennen lernen. Sie werden einen Vortrag zu "Lennè-Gärten und Parken in Deutschland und Polen" und die Vorstellung des Lenné-Portals von Professorin Caroline Rolka und Professor Wolfgang Kresse erleben, sowohl die Hochschulbibliothek als auch die Bibliothek und das Archiv des Instituts für Umweltgeschichte und Regionalentwicklung e. V. besichtigen und Erfahrungen zur Onleihe und zur digitalen Bibliothek austauschen. Anita Olsowski freut sich darauf, in diesem Jahr Gastgeber sein zu dürfen, nachdem sie selbst an drei Tagungen in Westpommern teilnehmen konnte. "Bei diesen Treffen erlebt man die große kollegiale Vernetzung, die guten Verbandsstrukturen und die herzliche Gastfreundschaft."


Zurück zu allen Meldungen